Zwei TTF-Teams in Relegation

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Di, 24. April 2018

Tischtennis

Die Frauenteams Stühlingen II und III spielen um den Aufstieg.

TISCHTENNIS (off). Das letzte Match in der Verbandsliga hat die zweite Frauenmannschaft der Tischtennisfreunde (TTF) Stühlingen mit 8:5 beim Meister TV Weisenbach gewonnen. Tatjana Lasarzick/Jessica Faller und Jennifer Faller/Evita Wiedemann gewannen ihre Doppel. Bis zum 4:4-Zwischenstand war der Wettkampf offen, anschließend zogen die Stühlingerinnen davon. In den Einzeln waren Tatjana Lasarzick (2), Jessica Faller (2) und Evita Wiedemann (2) erfolgreich. Stühlingen II wurde damit hinter Weisenbach Vizemeister. Die Mannschaft bestreitet mit dem TTV Kappelrodeck und DJK Rüppurr die Aufstiegsrelegation zur Badenliga. Das dritte Stühlinger Frauenteam, das Vizemeister in der Landesliga wurde, bestreitet die Aufstiegsrelegation zur Verbandsliga gegen den SV Nollingen und den TV Bühl.

In der Bezirksklasse trennte sich im letzten Saisonwettkampf die TTG Stühlingen-Weizen mit 8:8 vom TTSV Mönchweiler II. Christopher und Alexander Rösch sowie Peter Hertenstein/Andreas Frey punkteten in den Doppeln. In den Einzeln zog die TTG durch Siege von Peter Hertenstein, Alexander und Christopher Rösch auf 5:1 davon. Die Gäste kamen noch einmal auf 5:5 heran. Die TTG war wieder an der Reihe: Christopher und Alexander Rösch erhöhten mit ihren Siegen auf 7:5, vor dem letzten Doppel führte Mönchweiler II jedoch mit 8:7. Alexander und Christopher Rösch sicherten ihrem Team mit dem Erfolg im Schlussdoppel einen Punkt.