REINLESEN

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Sa, 24. März 2018

Olympische Spiele

Die Highlights der Winterspiele in Südkorea

Viele Menschen werden die XXIII. Olympischen Winterspiele in Südkorea in guter Erinnerung behalten. Deutsche Athletinnen und Athleten gewannen 14 Goldmedaillen – so viele wie noch nie. Die Gastgeber im Osten Asiens waren außergewöhnlich freundlich, und sie haben ihre Sache gut gemacht. Wer sich an die 17 olympischen Tage am Japanischen Meer jetzt noch einmal in aller Ruhe erinnern möchte, bekommt gleich doppelt Gelegenheit dazu. Der Verlag Die Werkstatt und der Paul-Pietsch-Verlag haben zwei Bildbände herausgebracht, die das sportliche Geschehen in Pyeongchang und Gangneung umfassend in den Blick nehmen. Spannend ist schon allein die Frage, für welches Titelfoto sich die Autoren entschieden haben: Der erste Verlag wählte die Biathletin Laura Dahlmeier, die mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille zum Erfolg des deutschen Teams beitrug. Der zweite Verlag entschloss sich, die drei Nordischen Kombinierer Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Eric Frenzel bei ihrem Dreifachsieg im Wettkampf von der Großschanze aufs Cover zu bringen. Der erste Verlag erzählt das Geschehen an den 16 Wettkampftagen chronologisch und rückt vor allem in der ersten Woche die vielen deutschen Goldmedaillengewinner in den Vordergrund. Der zweite Verlag hat die Ereignisse in Südkorea nach Sportarten sortiert und nimmt in der Folge auch verstärkt ausländische Athletinnen und Athleten in den Blick. Für den Verlag Die Werkstatt erzählen die beiden Journalisten Ulrich Kühne-Hellmessen und Detlev Vetten die Geschichte der XXIII. Spiele. Der Pietsch-Verlag hat das offizielle Buch des übertragenden Fernsehsenders Eurosport herausgebracht. Die Fotos in beiden Bildbänden sind zum Teil spektakulär, schon das bloße Blättern ist ein Vergnügen. In der Qualität der Begleittexte liegen – etwas überraschend – in aller Regel die Autoren des Eurosport-Bands eine Nuance vorn. Dino Reisner und Siegmund Dunker sind ebenfalls Sportreporter und Buchautoren. Sie verzichten aber darauf, den Privatsender zu bewerben und schildern die Ereignisse wohltuend sachlich.

Ulrich Kühne-Hellmessen/Detlev Vetten: Olympia 2018, Stars und Spiele. Verlag Die Werkstatt Göttingen, 160 Seiten, A 4 Hardcover, 18,90 Euro.

Dino Reisner/Siegmund Dunker: Olympische Winterspiele Pyeongchang 2018 – das offizielle Eurosport-Buch. Paul Pietsch Verlag Stuttgart, 176 Seiten, A 4 Hardcover, 19,95 Euro.