"Das Konzept bleibt unverändert"

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Di, 10. April 2018

Radsport

Das regionale Radsportteam aus Kippenheim, das sich als Racing Students einen Namen machte, hat einen neuen Namenssponsor.

RADSPORT. Wo Team Belle Stahlbau draufsteht, stecken Racing Students drin. Am Donnerstagabend stellte sich das sehr erfolgreiche regionale Radsportteam im Schmieheimer Schloss vor: Im neuen Dress und veränderter Besetzung – und mit jenem neuen Namenssponsor, der die Equipe mit Sitz in Kippenheim drei Jahre lang unterstützen will.

"Unser Konzept bleibt unverändert", sagte Alexander Gut, einer von zwei Teamchefs, bei der launigen Vorstellung vor rund 50 Fans und Unterstützern im Kellergewölbe des Schlosses. Sebastian Hautli, der als Moderator und Interviewer die Mannschaft, die zehn Fahrer und eine Fahrerin vorstellte, erklärte: "Der Namenssponsor ist neu, die Marke Racing Students besteht fort." Der neue Sponsor wurde durch einen in diesem Kreis bestens bekannten Radsportler vertreten. Mike Müller, Vizeweltmeister und mehrfacher Deutscher Meister im Querfeldeinfahren, arbeitet dort im Marketing. "Sicherheit für das Konzept", bedeute diese Veränderung, so Hautli. Die Erfolgsgeschichte des erfolgreichsten Amateurteams in Deutschland könne damit fortgeschrieben werden. Zudem verwiesen die Teamchefs darauf, dass zahlreiche weitere Sponsoren mit an Bord seien. Hautli erinnerte an die Erfolge des Teams, das seit zehn Jahren besteht. Dazu zählen Bundesligasiege, Podiumsplätze bei Deutschen Meisterschaften und viele Siege bei regionalen Rennen und Kriterien.

Zehn Männer zählt die Mannschaft im Jahr 2018, deren Mitglieder paarweise und selbstbewusst im schwarzen Dress vors Publikum traten. Neu sind Joshua Arnold, Tim Nuding und Manuel Müller, Dritter der Deutschen Querfeldeinmeisterschaft. Dazu kommen die bereits bekannten Radler, unter ihnen zum Beispiel der Sprinter Pascal Husterer aus Mahlberg und Rundfahrtspezialist Marcel Fischer, der mittlerweile für die Schmieheimer Firma Schneeweiss – Gastgeber der Teampräsentation im Schloss – als Repräsentant in Stuttgart arbeitet. Das Frauenteam ist indes zum Frauenduo geschrumpft: Da Jasmin Rebmann bei der Präsentation verhindert war, stand Jeanine Mark alleine als Radlerin unter lauter Radlern im Kellergewölbe.

Teamchef Christoph Kindle erklärt diese Entwicklung: "Es ist ausgesprochen schwierig, in Südbaden Frauen zu bekommen, die unseren sportlichen Ansprüchen genügen." Klar ist, es geht auch in diesem Jahr für das Team aus Kippenheim wieder darum, sportliche Ansprüche mit Studium oder Beruf idealtypisch zu verbinden.

Sieben Fahrer des Teams starteten am Sonntag im bayerischen Zusmarshausen. Im Sprint um Platz zwei platzierten sich Tim Nuding und Florian Tenbruck dort in einem hektischen Finale nur auf den Rängen 13 und zehn. Derweil fuhren Jonas Tenbruck, Jakob Heni und Marcel Fischer in Backnang-Waldrems, um den Vorjahrestitel zu verteidigen. Am Ende sprintete eine 15-köpfige Gruppe um den Sieg. Marcel Fischer kam dabei auf den vierten Platz. Am kommende Wochenende stehen schwere Rennen in Schweinlang und Burggen auf dem Programm.