Heiße Kiste im Ottilienwald

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Do, 05. Juli 2018

Mountainbike

Ehrenkirchenerin Karla Ruh Freiburger Stadtmeisterin.

MOUNTAINBIKE (jun). Beim fünften Wertungslauf für den MTB-Nachwuchs um den Schwarzwälder Pactimo-Kids-Cup kürte Uwe Nedela, Organisationschef des Ausrichters RIG Freiburg, die Freiburger Stadtmeister in den Schülerklassen. Tagessieger in der ältesten Klasse U 15 wurden die souverän fahrende Karla Ruh (RMSV Ehrenkirchen) und Jonathan Frasch (TSV Laichingen). Bei heißem Sommerwetter fuhren fast 210 Mädchen und Jungen der Kategorien U 11 bis U 15 über den anspruchsvollen Rundkurs im Ottilienwald mit Start und Ziel bei der Freiburger Jugendherberge.

Den Kids-Cup in Freiburg eröffnete die Kategorie U 11 über zwei Runden des 1,3 Kilometer langen Parcours’. Bei den Jungen fuhr nach tollem Duell Luca Fesenmeier (RSV Hochschwarzwald) um 6,832 Sekunden vor dem überraschend starken Jonas Schweizer (RMSV Ehrenkirchen) über die Ziellinie. Siebter wurde Lasse Dean Riesterer (Lexware Junior Team/SV Kirchzarten), Zehnter Julius Ruh (RMSV Ehrenkirchen). Bei den Mädchen kam über dieselbe Distanz Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald) überlegen zu einem Start-Ziel-Sieg. Stella Otto und Zoe Lahme (beide Lexware/SVK) erreichten die Plätze sieben beziehungsweise neun. Luise Keller (Bikecrew Münstertal) reihte sich als Achte dazwischen ein.

Über drei Runden kam bei der U 13 der SC Hausach/Link-Rad-Quadrat nach packendem Verlauf durch Marlon Uhl und Felix Kopp zum Doppelerfolg. Der Cupführende Emil Schmidt musste sich mit Rang fünf vor Ole Jan Riesterer (beide Lexware/SVK) begnügen und verlor das Führungsleibchen an Uhl. Nur um vier Sekunden verfehlte Maxim Pfefferle (Bikecrew Münstertal) als Elfter die Top Ten. Heiß umkämpft war das U-13-Rennen der Mädchen, das Jana Lohmann (Bike Aid Blieskastel) um 5,047 Sekunden vor Nora Blum (SV St. Georgen) gewann. Als Achte erreichte Juli Saier vor Pia Lahme (beide Lexware/SVK) das Ziel.

Im Rennen über fünf Runden der Klasse U 15 wurde Karla Ruh (RMSV Ehrenkirchen) ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie gewann ungefährdet und war 37 Sekunden schneller als die Zweitplatzierte Finnja Schmid (RV Gomaringen). Bei den gleichtaltrigen Jungen setzte sich Jonathan Frasch nur um 13,577 Sekunden vor Frederik Matz durch. Niklas Franz (beide Lexware Junior Team/SVK) wurde Achter vor Jakob Keller (Bikecrew Münstertal).