MTB-Gesamtsieg für Finja Lipp

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. Juli 2018

Mountainbike

Rheinfelderin gewinnt den Kids-Cup/ Brengartner Dritter.

MOUNTAINBIKE (BZ). Es war für die SG Rheinfelden eine erfolgreiche Saison im Tälercup der Nachwuchs-Mountainbiker. Die Bilanz: ein Gesamtsieg, mehrere Podestplätze.

Für Florian Brengartner verlief das Finale in Münstertal durchwachsen. Der Junior konnte als Zehnter mit einer Zeit von 42:07 Minuten nur einen Fahrer hinter sich lassen, dennoch sicherte er sich mit zwölf ergatterten Punkten Platz drei der Gesamtwertung unter 39 Fahrern, wenngleich ihm dazu auch seine Teilnahme an allen fünf Saisonrennen verhalf. Miron Lipp (39:11) erreichte bei seinem dritten Rennen sein bestes Saisonergebnis (3.), er wurde Gesamt-Siebter, fünf Plätze vor Sören Schneider (RSV Rheinfelden).

Einen Doppelsieg verbuchte die SG in der weiblichen Jugend mit Finja Lipp und Tina Kreiter. Lipp startete als Cup-Führende mit besten Voraussetzungen ins Short Race, sie "musste sich jedoch mit bärenstarker Konkurrenz aus dem Landeskader messen, die das Rennen zur Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft in zwei Wochen nutzte", teilte die SG mit. Lipp (32:27) wurde Vierte, sicherte sich aber mit sattem Vorsprung den Gesamtsieg. Kreiter konnte trotz Panne und unfreiwilliger Laufeinlage als Neunte ebenfalls ihren Schlussrang (2.) halten. Larissa Hierholzer schloß das Rennen als Zwölfte ab, sie wurde Gesamt-Sechste.

Zwei Rennen noch: Helmle hält die Top-Drei

In der männlichen U 17 kämpfte sich Jonas Schwarz als 19. über "die kräftezehrenden sechs Runden", als Gesamt-Elfter landete er vor Nikolas Funken (20.) und Jakob Doerk (22.).

Für das Highlight im Kids Cip sorgte aus Sicht der SG einmal mehr Marius Helmle (U 13). Den Vorteil, aus der ersten Startreihe ins Rennen zu gehen, konnte er nutzen und "mit großem Kampfgeist" den dritten Rang in einem knappen Rennen sichern. Damit liegt er als Dritter weiter aussichtsreich in der Gesamtwertung. Felix Rümmele (7.) und Leon Iwertowski (SC Todtnauberg) befinden sich ebenfalls auf Top-Ten-Kurs – wie auch Lukas Stamm (Gesamt-Fünfter) und Hannah Beck (7.) in der U 15. Gesamtdritte der weiblichen U 13 ist vor den letzten beiden Rennen Soraya Böhler (alle SG).