Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 20. August 2018

Radsport

Denz erreicht das Ziel — Podium für Koppenburg

RADSPORT

Denz erreicht das Ziel

Die Mauer von Geraardsbergen ist im Radsport legendär, der Anstieg auf der schmalen, grob gepflasterten Straße für jeden Fahrer eine Herausforderung. Auf der letzten Etappe der Binck Bank Tour hielt Nico Denz bis ins Ziel durch – 42 der 132 gestarteten Fahrer hingegen stiegen aus. Die siebentägige Etappe durch die Niederlande und Belgien schloss der Albbrucker Radprofi vom französischen Team Ag2r auf Rang 80 ab, von 161 Teilnehmern erreichten gerade einmal 90 das Tourziel. Nach der Europameisterschaft fehlte Denz die nötige Regeneration, er blieb 31:49 Minuten hinter dem slowenischen Sieger Matej Mohoric (Bahrain Merida/25:13:01 Stunden). Bester Ag2r-Fahrer war der belgische Teamkapitän Oliver Naesen auf Rang 19.

Podium für Koppenburg

Radrennfahrerin Clara Koppenburg (Lörrach) hat mit dem Cervélo Bigla Pro Cycling Team erneut einen Podestplatz eingefahren. Beim Mannschaftszeitfahren der Ladies Tour of Norway über 24,3 Kilometer siegte Team Sunweb (29:53,39 Minuten), Cervélo wurde Dritter (+1:08,77). Bei drei Rennen in Skandinavien fuhren Koppenburg & Co. stets aufs Podest, "ein ausgezeichnetes Ergebnis für eine ziemlich junge Mannschaft", sagte Teammanager Thomas Campana. Die Equipe gehöre "zu den besten drei Teams der Welt".