Podiumsplatz für Koppenburg-Team

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. August 2018

Radsport

RADSPORT (BZ). Das persönliche Einzelergebnis war für Clara Koppenburg beim Straßenrennen der UCI World Women’s Tour in Vargarda/Schweden von eher nachrangiger Bedeutung. Die Lörracher Radrennfahrerin vom Cervélo Bigla Pro Cycling Team belegte Rang 56, doch im Vordergrund stand das Abschneiden ihrer finnischen Teamkollegin Lotta Lepistö. Die Sprinterin hatte das Rennen im Vorjahr gewonnen, 2016 war sie Zweite geworden. Viel fehlte nicht, und Cervélo hätte erneut das optimale Resultat eingefahren. Zwar landete Lepistö zum dritten Mal in Folge auf dem Podium, diesmal aber musste sie sich mit Platz drei begnügen. Koppenburg leistete einmal mehr elementare Helferdienste und erreichte nach 141 Kilometern das Ziel in 3:30:47 Stunden, 2:52 Minuten nach der niederländischen Siegerin Marianne Vos (Waow Deals Pro Cycling). Das Rennen beendeten 78 der 118 gestarteten Fahrerinnen.