Rasant rund um Urach

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Di, 08. Mai 2018

Mountainbike

Rekordfeld bei den MTB-Rennen um Tälercup und Kidscup.

MOUNTAINBIKE (jun). Der zweite Wertungslauf der Nachwuchsrennserie um den Kidscup sowie des Schwarzwälder Tälercups lockte am Sonntag rund 260 Mountainbiker nach Urach. Überlegene Tagessiegerin wurde die 21-jährige Clarissa Mai (SC Hausach). Im Eliterennen der Männer dominierte der 26-jährige Julan Schelb (Marderabwehr-MTB Team). Bei den Senioren gewann Uli Brucker (Kona Racing Team) vor Axel Schnebelt. Im Lizenzrennen der Jugend setzte sich die Breitnauerin Lina Riesterer vom Kirchzartener Lexwareteam um 51 Sekunden vor Finja Lipp durch. Vierte wurde Jule Faller (SC St. Märgen).

Bei den Frauen fuhr Clarissa Mai (SC Hausach) Quadrat) in 30:47 Minuten zum überlegenen Start-Ziel-Sieg. Bei den Junioren über fünf Runden kam Paul Latus (RV Gomaringen) vor Ben Grupp (Freiburger Pilsener Merida Team) und Oliver Fritsch (MTB Simplon) zum sicheren Erfolg. Im Eliterennen der Männer über sieben Runden wiederholte der Münstertäler Julian Schelb nach tollem Duell mit Luis Neff (Untermünkheim) seinen Vorjahreserfolg. Als Dritter kehrte Johannes Bläsi nach längerer Krankheit ins Renngeschehen zurück. Auf den weiteren Plätzen folgten Felix Klausmann, Yannic Wörner (beide SC Hausach) sowie die beiden Breitnauer Matthias Bettinger und Heiko Hog.

70 Mädchen und 164 Jungs kamen bei den Kidscup-Rennen in die Wertung. Der 14-jährige Lars Gräter und die 13-jährige Alessia Panduritsch (SC Hausach/Link Rad Quadrat) sicherten sich die Tagessiege. Das Rennen der Altersklasse U 9 gewann Amon Rothe (SC Furtwangen) vor Adrian Barsch (SC Löffingen). Als Vierter fuhr Max Broghammer vom SV St. Georgen ins Ziel. Timo Saier (SC St. Märgen) wurde Zehnter. Bei den Mädchen fuhr Juli Schmidt (SC Urach) als Zweite aufs Podium. Naemi Daubner wurde Vierte, Kylie Aust (beide RSV Hochschwarzwald) Sechste und Amelie Mayer (SC Furtwangen) Zehnte.

Im dritten Rennen des Tages ging es bei den Jungs der U 15 richtig zur Sache. Nach einem Blitzstart fuhr Lars Gräter nach vorn und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Als Dritter fuhr Jeremy Cedric Steiner (RSV Hochschwarzwald) aufs Podest, gefolgt von Marvin Mattes (SC Hausach) und Mika Webs (Bike Junior Team). Bei den Jungen der U 13 feierte der SC Hausach im Rennen über vier Runden durch Marlon Uhl und Felix Kopp einen Doppelsieg. Zum Start-Ziel-Sieg fuhr bei den U 15-Mädchen Alessia Panduritsch, die sich mit 1:09 Minuten Vorsprung vor Karla Ruh (RMSV Ehrenkirchen) durchsetzte. Auf den weiteren Plätzen folgten Finja Faller (SC St. Märgen) und Milena Armbruster (SG Schramberg). Das Rennen der U 13 gewann Lina Huber (TSG Münsingen). Im Rennen der U 11 über zwei Runden feierte der RSV Hochschwarzwald durch Luca Fesenmeier und Tom Brunner einen Doppelerfolg. Fünfter wurde Leo Rombach (SV St. Georgen), Achter Toni Riesterer (SZ Breitnau) und Zehnter Sandro Stachowitz (SC Löffingen).

Bei den Mädchen gewann Luise Huber (TSG Münsingen). Als Dritte fuhr Adina Daubner vom RSV Hochschwarzwald aufs Podium. Evi Pfaff (SC Furtwangen) als Vierte und Sophie Saier (SC St. Märgen) auf Rang sechs hielten sich prächtig.