Spitz distanziert Morath

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. Juli 2018

Mountainbike

OPTISCH WERTVOLL war der "Vaude Engadin Bike Giro". Ob Sabine Spitz einen Blick riskierte? Die Olympiasiegerin aus Niederhof gewann das dreitägige Mountainbike-UCI-Etappenrennen – auf dem letzten Tagesabschnitt mit Start und Ziel in Silvaplana über 62,8 km und 2033 Höhenmeter sprang sie auf Platz eins, nachdem sie den Prolog gewonnen und auf Etappe zwei viel Zeit gelassen hatte. Die letzte Etappe begann sie mit einem Rückstand von 1:24 Minuten auf die Führende Adelheid Morath (St. Märgen). Im extrem steilen Anstieg zur St.Moritz-Corviglia (2495m) schaffte es Spitz, einen Vorsprung von 35 Sekunden auf die Leaderin herauszufahren, der sich bis ins Ziel auf 2:27 summierte.