Startklar für die neue Saison

Eberhard Gross

Von Eberhard Gross

Fr, 27. April 2018

Mountainbike

Das Münstertäler Mountainbike-Team Stop&Go Marderabwehr präsentiert sich für 2018 in neuer Formation.

MOUNTAINBIKE. Für die neue Rennsaison wurde die im Jahre 2016 gegründete MTB-Mannschaft "Stop&Go Marderabwehr" um Teamchef Hans-Jörg Schelb um vier neue Radsportler erweitert, die sich dieser Tage der Öffentlichkeit vorstellten. Das neue Team will an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen und diese nach Möglichkeit noch übertreffen.

Neue Saison, neues Glück: Für die kommende Rennsaison stellte das Mountainbike-Team Stop&Go Marderabwehr um Hauptsponsor und Teamchef Hans-Jörg Schelb seine Mannschaft vor. Neben den bisherigen Akteuren konnte die Equipe um drei neue Fahrer und eine neue Fahrerin ergänzt werden. Moderator Sönke Wegner aus Freiburg, selbst Mountainbiker, präsentierte im Münstertäler Therapiezentrum Eaglesnest die neue Mannschaft.

Zu den bisherigen Münstertäler Mannschaftsangehörigen Björn Ahlgrimm, Johannes Bläsi, Julian Schelb und Niklas Sell wurden neu verpflichtet: Thorben Jost, Tim Meier, Lasse Reuss sowie Alessa Riesterer. Der junge Thorben Jost startet in der Klasse U 17. Er war hessischer Meister 2015 und 2016 sowie hessischer Bergmeister 2017. Er kam über die Ferienaufenthalte auf dem Campingplatz Münstertal zum Stop&Go-Marderabwehr-Team.

Sein künftiger Fahrerkollege Tim Meier stammt aus Rheinfelden, startet in der Klasse U23 und ist Mitglied im Nationalteam. In der Klasse U 17 war er Gesamtsieger in der Bundesliga und sieht die Möglichkeit, sich in der neuen Mannschaft weiter zu entwickeln.

Ebenfalls neu verpflichtet wurde Lasse Reuss aus Staufen, der in der Klasse U 19 ins Rennen geht und sich unter den Top-Ten in der deutschen Meisterschaft etablieren will. Er war 2017 am Start beim Tälercup und beim Ultra-Bike in Kirchzarten auf der 52-Kilometer-Strecke. Ebenfalls neu in der Mannschaft ist Alessa Riesterer aus Münstertal, die in der Kategorie U 17 startet. Sie ist in ihrer Heimatgemeinde keine Unbekannte und gewann den Schwarzwälder Kids-Cup 2014, 2015 und 2016. Riesterer belegte bei der baden-württembergischen Meisterschaft einen guten sechsten Platz.

Nach wie vor dabei sind die einheimischen Mountainbiker Björn Ahlgrimm, Johannes Bläsi, Julian Schelb und Niklas Sell. Björn Ahlgrimm bestritt in der vergangenen Saison ausschließlich Marathonwettkämpfe und kommt ursprünglich vom Skilanglauf. Mit Rücksicht auf den bevorstehenden Abschluss seines Studiums wird er künftig etwas kürzer treten, dennoch an verschiedenen Rennen für sein Team an den Start gehen.

Johannes Bläsi war 2016 Gesamtsieger im Tälercup und Teilnehmer am Weltcup. Er macht derzeit eine Berufsausbildung, erhofft sich jedoch trotzdem gute Ergebnisse bei den verschiedenen Rennen. Eine wesentliche Stütze des Teams ist Julian Schelb, der U-23-Vizeweltmeister von 2013. Er verbuchte bisher zahlreiche Siege und vordere Plätze bei Rennen im In- und Ausland und wurde Gesamtsieger beim Tälercup 2017 vor seinem Teamkollegen Bläsi.

Auch Niklas Sell (U23) kommt wie Bläsi, Ahlgrimm und Schelb aus Münstertal und war schon bisher bei vielen internationalen Rennen am Start, bei denen er erfolgreich unterwegs war. Auch er wird, trotz Studium und Berufsausbildung, sein Team nach Kräften unterstützen.

Für die neue Saison, die bereits mit drei Siegen einen erfolgreichen Auftakt hatte, scheint das Team gut aufgestellt. Bei Stop&Go Marderabwehr fungiert der ebenfalls aus Münstertal stammende Firmeninhaber Hans-Jörg Schelb als Hauptsponsor und Teamchef. Dieser sprach allen anderen Sponsoren für ihre Unterstützung Dank und Anerkennung aus, während Björn Ahlgrimm dem Teamchef für seine vielfältige Arbeit und finanzielle Beteiligung dankte.