Triumph der Lokalmatadoren

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Mi, 11. Juli 2018

Mountainbike

Beim MTB-Tälercup-Finale in Münstertal überzeugen vor allem Hanna Klein und Julian Schelb.

MOUNTAINBIKE (ju). Nach vier Wertungsläufen hat die Bike-Crew Münstertal am Sonntag das Finale des "Schwarzwälder Rothaus Tälercup 2018" ausgetragen – mit sehr schwacher Beteiligung. Nur 26 Hobby- und 63 Lizenz-Fahrer stellten sich dem Finale. Beim ersten Finalstart fuhr Lokalmatador Thorben Jost als Dritter aufs Podium, Fünfter wurde Ben Schweizer (beide vom Münstertäler Stop&Go Marderabwehr MTB Team). Bei den Damen fuhr die 30-jährige Hanna Klein (Freiburg/Team Scott Sparkasse) in 35:52 Minuten vor der Cupsiegerin Clarissa Mai (SC Hausach/Link Rad Quadrat) zum ungefährdeten Start-Ziel-Sieg.

In der weiblichen Jugend setzte sich die überlegene Sunny Angelina Geschwender (Kartung) vor zwei schwäbischen Konkurrentinnen durch. Vierte wurde Finja Lipp (Kellys XC Racing Team). Für sie lohnte sich der Start trotzdem, denn vor Tina Kreiter (SG Rheinfelden) feierte sie in der Cupwertung einen Doppelerfolg. Sechste des Tages wurde Alessa Riesterer (Stop&Go Marderabwehr MTB Team).

Das Sieben-Runden-Rennen der Junioren brachte durch den überlegenen Paul Latus (RV Gomaringen) in 37:36 Minuten einen Start-Ziel-Sieg und damit auch den Gesamtsieg. Als Zweiter folgte ihm mit fast 1:02 Minuten Rückstand Sören Schneider (Freiburger Pilsener Merida Team) vor Miron Lipp (Kellys XC Racing Team). Als Fünfter im Ziel schlug sich Constantin Tausendpfund (RV Reute) beachtlich. Hochkarätig bestückt war das Herren-Elite Rennen über acht Runden. Als Favorit ging der Lokalmatador und Deutsche Marathonmeister Julian Schelb ins Rennen, das er als Start-Ziel-Sieger nach 38:25 Minuten vor Johannes Bläsi (Stop&Go MTB Team) beendete. Bläsi brachte sich nach einem Sturz in der steilen Abfahrt der vierten Runde in den vorentscheidenden Rückstand. Als Dritter kam Felix Klausmann (SC Hausach/Link Rad Quadrat) ins Ziel. Tim Meier (Stop&Go MTB Team) rundete als Vierter das starke Teamergebnis ab.

Ergänzt wurde die Veranstaltung durch den sechsten Lauf des "MTB Pactimo Kids-Cup" mit 220 gemeldeten Mädchen und Jungen der Schülerklassen U 11 bis U 15.
Sie absolvierten das Rennen in der Mittagshitze, Start und Ziel befand sich von der Sportanlage des TuS Obermünstertal. Im Massenstart fuhren viele junge Sportler auf den 1,5 Kilometer langen, mit technischen Anforderungen gespickten Rundkurs: die männliche Jugend U 17, die Juniorinnen beziehungsweise Damen über sechs – und die weibliche Jugend U 17 über fünf Runden.

Klarer Sieger der 24-köpfigen Jugend wurde Lennart Krager (RSG Mannheim) nach 31:39 Minuten. Den Kampf um Rang zwei entschied der Gesamtsieger Stephan Mayer (SC Hausach/Link Rad Quadrat) mit 26,9 Sekunden Rückstand.