Zuversichtlich in die Vogesen

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Fr, 24. August 2018

Mountainbike

Adelheid Morath startet beim Weltcupfinale in La Bresse.

MOUNTAINBIKE (goll). Georg Egger vom Lexware-Mountainbike-Team hat beim Swiss-Bike-Cup in Villars-sur-Ollon Platz drei belegt. Lexware-Gastfahrer Martin Vidaurre aus Chile wurde bei den Junioren Fünfter.

Am Wochenende wird das Weltcupfinale der Mountainbiker im französischen La Bresse ausgetragen. Adelheid Morath ist nach ihrem Sieg bei dem Vier-Etappen-Rennen Rothaus Bike Giro zuversichtlich zum Weltcup in die Vogesen gefahren. "Ich fühle mich gut in Form", sagt sie, was in den vier Tagen deutlich zu sehen war. Und weil die St. Märgenerin das Rennen im Hochschwarzwald relativ gut kontrollieren konnte, dürfte sie sich bis zum Short-Track-Wettbewerb am Freitagabend (17.30 Uhr) auch gut erholt haben. Für ein 20-Minuten-Rennen und den Cross-Country-Weltcup am Sonntag ist der Bike Giro natürlich kein Maßstab, aber die vier Wettkampftage im Schwarzwald sollten der 34-Jährigen noch mal einen kleinen Formschub gegeben haben.

Georg Egger aus dem Kirchzartener Lexware-Team wird ebenso wie seine U-23-Teamkollegen Max Brandl und Luca Schwarzbauer ebenfalls am Start sein. Jannick Zurnieden und David List (beide Lexware) sowie Florian Reichle vom Freiburger Pilsner-Merida aus Breitnau stehen in der Meldeliste der Junioren.