Zuwachs für Täler-Biker

goll

Von goll

Do, 16. November 2017

Mountainbike

Der Rheinfelder Tim Meier ergänzt das Münstertäler Team.

MOUNTAINBIKE (goll). Das vor einem Jahr gegründete Mountainbike-Team Stop & Go Marderabwehr aus Münstertal vergrößert sich für das Jahr 2018: U19-Vizemeister Tim Meier aus Rheinfelden stößt zur Equipe von Hans-Jörg Schelb. "Tim ist eines der größten deutschen Talente", sagt Teamchef Schelb. "Als Rheinfeldener sehen wir ihn durchaus noch unter der regionalen Komponente." Der 18-jährige Meier, der vom Kirchzartener Bernd Ebler trainiert wird, war in der abgelaufenen Saison WM-Elfter, EM-Neunter, deutscher Vizemeister und Bundesliga-Gesamtsieger der U19. "Mir gefällt das Konzept, Leistungssport und ein Berufsleben unter einen Hut zu bringen", sagt er.

Aus dem hessischen Atzenhain kommt zudem ein U-17-Biker zu Stop & Go Marderabwehr: Thorben Jost, der vom Münstertäler Roland Beckert gecoacht wird, ist Gesamtzweiter der Bundesliga-Nachwuchs-Sichtung in der U15. Die Verpflichtung des Talents sei "langfristig gedacht", so Hans-Jörg Schelb. Interessant: Die Verbindung kam zustande, weil Jost mit seiner Familie seit Jahren regelmäßig Urlaub auf dem Campingplatz im Münstertal macht.

Das Saisonfazit der neuen Equipe fällt äußerst positiv aus. Nach schleppendem Start gab es schon im ersten Jahr Edelmetall bei deutschen Meisterschaften: DM-Silber für U-23-Fahrer Johannes Bläsi und DM-Bronze im Eliminator Sprint für Julian Schelb, der auch einen dritten Platz beim Bundesliga-Rennen in Titisee-Neustadt verzeichnete. Dazu heimsten die Marderabwehr-Biker drei Etappensiege beim Rothaus Bike-Giro.