FV Marbach gewinnt den Auftakt gegen Hochemmingen

Dominic Bachmann

Von Dominic Bachmann

Sa, 18. August 2018

Bezirksliga Schwarzwald

3:1-Überraschungserfolg gestern Abend im Eröffnungsspiel der Fußball-Bezirksliga gegen den Vizemeister der vergangenen Saison.

FUSSBALL-BEZIRKSLIGA (dob). FC Hochemmingen – FV Marbach 1:3 (1:2). Mit dem Freitagabendspiel in Hochemmingen wurde die neue Bezirksligasaison eröffnet und schnell war klar, dass die Terminplaner einen guten Riecher hatten. Denn von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem Hochemmingen zunächst mehr vom Spiel hatte, jedoch durch den ersten gelungenen Angriff der Gäste in Rückstand geriet (8.). Marbach nutzte einen Abwehrfehler eiskalt aus. In der Folge erspielten sich die Gastgeber ein Übergewicht und kamen durch Pascal Heinig verdient zum Ausgleich (20.). Anschließend wurde die Partie ausgeglichener, ehe Manuel Tränkle einen weiteren Stellungsfehler in der Hochemminger Abwehr zum 2:1 für die Gäste nutzte (42.).

In der zweiten Halbzeit war es eine von beiden Seiten engagiert geführte Partie, in der Marbach jedoch abgebrühter und aggressiver agierte, ohne unfair zu spielen. Die Heimelf hatte kaum zu Möglichkeiten und musste stattdessen durch einen Konter das entscheidende 1:3 hinnehmen. Tore: 0:1 Henseleit (8.), 1:1 Pascal Heinig (20.), 1:2 Tränkle (42.), 1:3 M. Effinger (74.). SR: Baidin (St. Georgen). ZS: 300.