SPORTSPIEGEL

Karl-Heinz Rümmele

Von Karl-Heinz Rümmele

Di, 29. Mai 2018

Sonstige Sportarten

TAUZIEHEN

Spitzenreiter Böllen baut Vorsprung aus

Es gab schon nach dem Saisonstart keine Zweifel, dass der Weg zur deutschen Meisterschaft auch in diesem Jahr wieder über die Tauziehfreunde Böllen führen wird. Nach dem zweiten Wettkampftag kristallisiert sich zudem heraus, dass diesmal der TZC Allgäu-Power Zell der ärgste Konkurrent des Titelverteidigers sein dürfte. Doch noch behalten die Böllener die Oberhand, auch beim zweiten Turnier der Bundesliga-Saison sicherten sie sich den Tagessieg. Beim Wettkampf in Goldscheuer kam der amtierende deutsche Meister auf 18 Punkte und verwies Zell (16) auf den zweiten Platz. Den dritten Rang belegte der Tauziehclub Wieden (11), in der Gesamtwertung derzeit Vierter. Der dritte von fünf Bundesliga-Wettkämpfen findet am 17. Juni im bayerischen Bad-Grönenbach statt.

2. Wettkampf: 1. TZF Böllen 18 Punkte, 2. TZC Allgäu-Power Zell 16, 3. TZC Wieden 11, 4. SF Goldscheuer 10, 5. TZC Simonswald 7, 6. TZC Eschbachtal 5, 7. TG Siegelau/Dietenbach 2. Bundesliga-Tabelle: 1. TZF Böllen 36 Punkte, 2. TZC Allgäu-Power Zell 33, 3. SF Goldscheuer 23, 4. TZC Wieden 20, 5. TZC Simonswald 14, 6. TZC Eschbachtal 11; 7. TG Siegelau/Dietenbach 3.

MOTORSPORT

Stefan Hagin auf Rang drei beim WM-Auftakt

Zum Auftakt der UIM-F2-Weltmeisterschaft ist Stefan Hagin auf das Podest gefahren. Der Wittlinger Motorbootrennfahrer erreichte beim Großen Preis von Litauen den dritten Platz und sicherte sich zwölf WM-Punkte. Nach 38 Runden auf dem 2000 Meter langen Rennkurs auf dem Kaunasser Meer, nahe der Hauptstadt Wilnius, fehlten Hagin (41:19:83 Minuten) nur 1,44 Sekunden auf Rang zwei. Im Freien Training hatte er die schnellste Zeit erzielt, in der Qualifikation war Hagin auf Rang drei klassiert.

TENNIS

5. Alemannen-Cup in Kandern

Ein Mini-Jubiläum feiert der TC Kandern: Zum fünften Mal trägt der Tennisclub den Alemannen-Cup aus. Beim Leistungsklassen-Turnier sollen die Besten in mehreren Konkurrenzen ermittelt werden (Männer und Frauen jeweils LK 10-23, Männer 30, 40, 50 und 60 sowie Frauen 40 und 50 jeweils LK 1-23). Je nach Teilnehmerzahl beginnt das Turnier am Mittwoch um 16 Uhr, andernfalls am Donnerstag ab 9 Uhr und dauert bis Sonntag (Finals ab 10.30 Uhr, Endspiel der Männer A um 15 Uhr geplant). Anmeldungen sind noch bis zum heutigen Dienstag, 17 Uhr, möglich. Ein kleiner Wermutstropfen: Weil zeitgleich in Freiburg die baden-württembergische Meisterschaft stattfindet, dürfen in Kandern die Aktiven erst ab LK 10 einsteigen. Dennoch hoffen die Veranstalter in diesem Jahr auf 100 Teilnehmer beim Alemannen-Cup.

Anmeldung und weitere Infos unter http://www.tc-kandern.de

JUGENDFUSSBALL

Weiler C-Junioren steigen in die Verbandsliga auf

Mit den A-Junioren spielt der SV Weil seit dieser Runde bereits wieder in der Verbandsliga, und zur neuen Saison ziehen die C-Junioren nach. In der Landesliga hatten sich die Weiler Nachwuchskicker nach einem schleppenden Start gesteigert, "durch Trainingsfleiß, gute Moral und eine gute Einstellung konnte man in den entscheidenden Momenten oft nochmals eine Schippe drauflegen, sodass wir vier Spiele in der Schlussphase gewinnen konnten", teilte SV-Jugendsportchef Rolf Sutter mit. Am Ende holte das Team von Klaus Feist und Manfred Rusch 16 Siege aus 22 Partien – Rang zwei in der Staffel II. Der Weg über die Aufstiegsspiele blieb den Weilern indes erspart: Der Meister FC 08 Villingen II darf nicht aufsteigen, weil deren "Erste" in der Verbandliga kickt – und dorthin rücken die Weiler somit nun direkt auf.