Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

22. Juni 2012

Endspiel FC Fischbach gegen SV Öfingen

Öfingen fertigt den SV Göschweiler mit 6:1 ab.

  1. Der Öfinger Trainer Uwe Dietz gibt sich vor dem entscheidenden Aufstiegsspiel kämpferisch. Foto: ReiN

FUSSBALL (jun). Aufstiegsspiel zur Kreisliga A: SV Öfingen – SV Göschweiler 6:1 (4:0). Der SV Öfingen hat sich mit dem klaren 6:1-Erfolg vor 250 Zuschauern in eine gute Ausgangsposition für das dritte und letzte Relegationsspiel gebracht. Nachdem auch Fischbach mit 7:1 gegen Göschweiler am vergangenen Wochenende triumphierte, kommt es nun zu einem echten Endspiel zwischen dem FC Fischbach und SV Öfingen um den Aufstieg in der Kreisliga A.

Öfingen begann sehr konzentriert und drängte die Gäste in die eigene Hälfte zurück. Göschweiler hatte in der Abwehr Schwerstarbeit zu leisten. Bereits nach sechs Minuten durfte der Öfinger Anhang das erste Mal jubeln: Sascha Wenzler erzielte die Führung für die Heimelf. Dominik Wölfle erhöhte wenig später auf 2:0. Öfingens Schlussmann Steffen Butschle verhinderte bei einem direkten Freistoß einen möglichen Anschlusstreffer der Gäste. Dann dominierten wieder die Gastgeber und entschieden die Partie noch vor der Pause. Ruben Summ und Fabian Ott erhöhten auf 4:0.

Werbung


Nach der Pause wurde die Partie offener. In den letzten zehn Minuten gelang den Gästen der Ehrentreffer, anschließend stellte Öfingen mit zwei weiteren Treffern den Endstand her. "Dank der spielerischen Überlegenheit ist uns schnell eine Vorentscheidung gelungen. Kompliment an die Gäste, die sich tapfer schlugen und sportlich fair auftraten. Unser Sieg war verdient, fiel aber zu hoch aus. Nun freuen wir uns auf das Finale in Fischbach", sagte Öfingens Trainer Uwe Dietz. Sein Kollege Trainer Robert Lossan vom SV Göschweiler bilanzierte: "Nach der hohen 1:7-Heimniederlage gegen Fischbach sind wir mit wenig Hoffnung hier in Öfingen angetreten. Wir wurden von den Gastgebern früh überrascht und damit war für uns nur noch ein gutes Auf- und Abtreten wichtig."

Tore: 1:0 Sascha Wenzler (6.), 2:0 Dominik Wölfle (13.), 3:0 Ruben Summ (28.), 4:0 Fabian Ott (33.), 4:1 Andrej Götte (82.), 5:1 Florian Mattes (90.), 6:1 Fabian Ott (90.+1). Zuschauer: 260. SR: Hirt (Schönwald).

FC Fischbach – SV Öfingen (Samstag, 16 Uhr). Das alles entscheidende Spiel der Relegationsrunde um den Aufstieg in die Kreisliga A wird am Samstag auf dem Rasenplatz in Fischbach ausgetragen. Der FC Fischbach, Vizemeister der Kreisliga B I, will im Finale den Heimvorteil nutzen und dem Meister FC Weilersbach in die A-Klasse folgen. Gegner SV Öfingen, der Vizemeister der Staffel II, hat nach dem Sieg gegen den SV Göschweiler die um ein Tor schlechtere Ausgangslage. Im Finale der dreiteiligen Aufstiegsspiele genügt dem Fischbacher Team schon ein Remis zum Aufstieg. FC-Trainer Martin Aichele sieht dennoch eine sehr schwere Aufgabe auf sein Team zukommen. Aichele will aber keinesfalls auf Unentschieden spielen. Er fordert von seinem Team einen Sieg.

Nach dem sicheren Heimsieg macht sich allerdings auch der SV Öfingen noch Hoffnung. Trainer Uwe Dietz fordert von seiner Mannschaft zum Saisonende noch einmal eine Topleistung, der FC Fischbach sei im dritten und entscheidenden Relegationsspiel aber Favorit.

Autor: jun