Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. Oktober 2011

Grafenhausen demontiert Titelfavorit Saig

St. Märgen schlägt Schlusslicht Bonndorf II mit 3:1 / Hölzlebruck muss sich mit einem Zähler begnügen / Bernau enttäuscht.

  1. Der St. Märgener Gregor Dold (links) bejubelt mit Marco Faller seinen Treffer zur 3:1-Führung. Foto: seeger

FUSSBALL-KREISLIGA A II (dob). SV St. Märgen – TuS Bonndorf II 3:1 (2:1). Ohne wirklich zu überzeugen, gewann St. Märgen gegen die Reserve des TuS Bonndorf mit 3:1. Zwar waren die Gastgeber über weite Strecken die bessere Mannschaft, gut war die Leistung jedoch nicht. Dennoch reichte dies, um nach 0:1-Rückstand durch Florian Saier (35.) und Steve Gerhard (45.) noch vor der Pause die Weichen auf Sieg zu stellen. Tore: 0:1 Albicker (18.), 1:1 Saier (35.), 2:1 Gerhard (45.), 3:1 Dold (89.). SR: Heimers (Obereschach). Z: 200.

FC Löffingen II – SV Hölzlebruck 1:1 (1:0). Obwohl die Gäste als Favorit ausgemacht wurden, entwickelte sich ein temporeiches und intensiv geführtes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Dennoch fehlten Löffingen zunächst die zwingenden Chancen und so fiel die Führung etwas überraschend. Nach dem Seitenwechsel wogte die Partie hin und her. Erst in der Schlussphase, als die Rothosen allmählich nervös wurden, kamen die Hölzlebrucker zu guten Chancen. Da Rothweiler und Sprißler die Vorentscheidung vergaben, blieb Hölzlebruck im Spiel und kam noch zum Ausgleich. Tore: 1:0 Christmann (33.), 1:1 Bernauer (91.). SR: Topf (Pfaffenweiler). Z: 80.

Werbung


FC Lenzkirch – SV Geisingen 2:3 (1:0). In Überzahl hatten die Lenzkircher gegen einen nur reagierenden Gegner klar mit 2:0 geführt, um am Ende doch zu verlieren. Nach dem Spiel haderten die Lenzkircher mit sich und ihrem Pech im Abschluss. Denn mehrmals stand das Aluminium einem dritten Tor für den FCL im Weg. Geisingen hingegen agierte nach der Pause mit dem Mut der Verzweiflung und nutzte seine wenigen Chancen. Tore: 1:0 Gamp (17.), 2:0 Kanefeyer (49.), 2:1 Pasquale (52.), 2:2 Heidenfelder (60.), 2:3 Pasquale (88.). SR: Dastan (Teningen). Z: 70. GR: Herfort (27./Geisingen).

SG Kirchen-Hausen – SG Fützen/Epfenhofen 1:1 (1:0). Die Gäste versuchten es in der ersten Halbzeit lediglich mit Fernschüssen, während Kirchen-Hausen zunächst die bessere Mannschaft war. Nach dem Platzverweis in der 70. Minute für Ingo Keller kippte verständlicherweise das Spiel und Fützen wurde immer besser. Für einen Sieg reichte es jedoch nicht mehr. Tore: 1:0 Weiß (13.), 1:1 Stöckle (76.). SR: Schaible (Königsfeld). Z: 90. R: Keller (70./Kirchen-Hausen). Yürekten (89./Fützen).

SV Grafenhausen – SV Saig 5:1 (3:1). So deutlich das Ergebnis am Ende auch ausfiel, so ausgeglichen gestalteten sich die neunzig Minuten. Nach einer spektakulären Anfangsphase mit zwei Elfmetern und drei Toren in drei Minuten lag Grafenhausen mit 2:1 in Front. Saig drückte, hatte aber massive Probleme in der Defensive und vergab im Angriff beste Möglichkeiten. Ganz anders die Gastgeber, die zwar gelegentlich eine Chance ausließen, aber dennoch fünf Treffer erzielten. Tore: 1:0 Gatti (5./FE), 1:1 Winkler (6./FE), 2:1 Gatti (7.), 3:1 Haselbacher (25.), 4:1 Haselbacher (84.), 5:1 Haselbacher (90.). SR: Schanz (Eggingen). Z: 75.

FC Bräunlingen – FC Pfohren 1:1 (0:1). Nach einer schwachen ersten Halbzeit dominierte der Tabellenführer aus Bräunlingen den zweiten Durchgang. Gegen die defensiv gut stehenden Gäste reichte es jedoch nur zum 1:1. Tore: 0:1 Schreckenfuchs (32.), 1:1 Kopp (83./FE). SR: Allende (St. Georgen). Z: 150.

FC Gutmadingen – SV TuS Immendingen 3:1 (2:1). Gutmadingen spielte gegen den TuS von Beginn an groß auf und ging mit der ersten nennenswerten Aktion durch Benjamin Huber (3.) in Führung. Selbst der zwischenzeitliche Ausgleich durch Berisha (24.) brachte die Gastgeber nicht aus dem Konzept und so ging man nur kurze Zeit später erneut in Führung. Nach der Pause wurden die Gäste mutiger und rannten prompt in die Gutmadinger Konter. Tore: 1:0 B. Huber (3.), 1:1 Berisha (24.), 2:1 Tritschler (27.), 3:1 Stein (75.). SR: Quade (VS-Villingen). Z: 100.

FV Möhringen – FC Bernau 3:1 (2:1). In Möhringen war für Bernau nichts zu holen. Der Aufsteiger lag früh mit 0:2 zurück, nachdem die stark beginnenden Möhringer durch Truc Vo Thanh (14.) und Christian Porius (28.) die Schwächen der Bernauer Hintermannschaft aufgezeigt hatten. Holger Baur konnte zwar mit dem Pausenpfiff noch verkürzen, doch in der zweiten Halbzeit kam von den Gästen zu wenig, um noch den Ausgleich zu erzielen. Tore: 1:0 Thanh (14.), 2:0 Portius (28.), 2:1 Baur (45.), 3:1 Gönner (85.). SR: Hensler (Sauldorf). Z: 70.

Autor: dob