Kollektives Aufatmen

dob

Von dob

Mo, 26. März 2012

Kreisliga Schwarzwald

Hölzlebruck, Saig, St. Märgen und Grafenhausen überzeugen.

FUSSBALL-KREISLIGA A II (dob).FC Löffingen II – FC Lenzkirch 1:1 (0:1). Löffingen dominierte das Derby über weite Strecken, musste aber mit dem Pausenpfiff den 0:1-Rückstand verkraften. In Durchgang zwei berannten die Gastgeber weiter das Lenzkircher Tor und erkämpften noch den Ausgleich. Tore: 0:1 Jägler (45.), 1:1 Lauble (81.). SR: Demattio (Hammereisenbach). Z: 60.

SV Hölzlebruck – SG Fützen/Epfenhofen 4:3 (3:0). Dank eines furiosen Beginns und starker Nerven in der Schlussphase erkämpften die Hölzlebrucker einen knappen aber verdienten Sieg. Schon zur Halbzeit sah die HSV-Elf wie der sichere Sieger aus. Mit einem 3:0 ging es in die Kabinen. Wer dachte, die Gäste hätten sich schon aufgegeben, sah sich nach Wiederanpfiff getäuscht. Binnen drei Minuten hatte Fützen den Anschluss hergestellt. Doch dann gelang dem eingewechselten Stefan Modrzejwski das 4:2 (82.), ehe die Gäste noch auf 3:4 herankamen. Tore: 1:0 Straub (5.), 2:0 Bernauer (8./FE), 3:0 Straub (25.), 3:1 Gleichauf (51.), 3:2 Cakmak (54.), 4:2 Modrzejewski (82.), 4:3 Cakmak (84.). SR: Tsalis (Vöhrenbach). Zuschauer: 80. GR: Faller (91./Hölzlebruck).

SG Kirchen-Hausen – FC Gutmadingen 3:3 (3:0). Während die Gastgeber in der ersten Halbzeit nach Belieben dominierten, fand Gutmadingen mit einigen Umstellungen in der Pause die passende Antwort. Dennoch bedurfte es eines unglücklichen Handspiels der Gastgeber im Strafraum, um zum Ausgleich zu kommen. Tore: 1:0 Raus (19.), 2:0 Frank (24.), 3:0 Amann (31.), 3:1 Stein (54.), 3:2 Stein (56.), 3:3 Glunk (78./HE). SR: Haberbosch (VS-Villingen). Z: 150.

SV Saig – TuS Bonndorf II 2:0 (0:0).
Die Saiger zeigten den Bonndorfern klar die Grenzen auf. Dank einer kontrollierten Vorstellung ließ die Binder-Elf nur wenig zu und kam immer wieder selbst zu Chancen. Diese blieben vor der Pause jedoch ungenutzt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber nach einer Flanke durch Bartbergers zielsicheren Kopfballtorpedo zum 1:0. Nun leisteten sich die Saiger eine kleine Schwächephase, die nicht bestraft wurde. In der 65. Minute machte Sigwarth dann alles klar. Tore: 1:0 Bartberger (47.), 2:0 Sigwarth (65.). SR: Emler (St. Georgen). Z: 50.

SV Immendingen – FC Pfohren 2:0 (0:0). Die Gäste konzentrierten sich zunächst auf die Sicherung des eigenen Tores. Nach der Pause nutzte Lappanese (57.) einen Stellungsfehler zur Führung, die Marcel Winkler (89.) in der hitzigen Schlussphase vom Elfmeterpunkt aus ausbaute. Tore: 1:0 Lappanese (57.), 2:0 Winkler (89./FE). SR: Wengrzik (Hüfingen). Z: 120.

SV Grafenhausen – FC Bräunlingen 2:1 (0:0). Die zwei ebenbürtigen Mannschaften neutralisierten sich vor allem in den ersten fünfundvierzig Minuten. Nach dem Seitenwechsel gingen beide Teams mehr Risiko ein und prompt fielen auch die Tore. In der Schlussphase spielten dann nur noch die Gäste, doch die Grafenhausener verteidigten den 2:1-Vorsprung clever. Tore: 1:0 Seidler (50.), 1:1 Kopp (54.), 2:1 Seidler (58.). SR: Steuff (Rudöschingen). Z: 80.

FV Möhringen – SV St. Märgen 0:1 (0:0). Einer ausgeglichenen ersten Halbzeit folgte eine hart umkämpfte zweite. Zunächst brachte Bernd Hättich (57.) die Gäste in Führung, dann vergab Thomas Ribbe drei Minuten später die Chance auf das 1:1, ehe mit einigen Platzverweisen Hektik ins Spiel kam. Möhringen vergab in der Schlussphase einige hundertprozentige Chancen, darunter einen Handelfmeter. Tore: 0:1 Hättich (57.). SR: Thum (Stockach). Z: 80. Rot: St. Märgen (70.). Gelb-Rot: Möhringen (74.), St. Märgen (75.).

FC Bernau – SV Geisingen 1:4 (1:1)
. Schon nach sechs Minuten hatte Klimke ins eigene Tor getroffen und die Gastgeber in Führung gebracht. Doch Pasquale (10.) antwortete postwendend und nach der Pause lief Bernau nur noch hinterher. Geisingen konterte geschickt und traf nach Belieben. Tore: 1:0 Klimke (6./Eigentor), 1:1 Pasquale (10.), 1:2 Pasquale (47.), 1:3 Herfort (60.), 1:4 Bondarev (90./FE). SR: Scheffler (Furtg.). Z: 80.