Launische Diva gastiert im Jahnstadion

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Sa, 25. August 2012

Kreisliga Schwarzwald

Der SV Grafenhausen tritt in der Fußball-Kreisliga A 2 heute beim FC Neustadt II an / Trainer Markus Blatter tippt den Spieltag.

FUSSBALL-KREISLIGA A2. Wenn in der Fußball-Bundesliga eine Mannschaft 5:0 gewinnt und am Wochenende darauf 0:6 verliert und wenig später ein 4:5 folgen lässt, spricht man gern von einer "launischen Diva". Eintracht Frankfurt war mal dafür bekannt, auch der 1. FC Köln. Heute im Zuge der raum- und ballorientierten Verteidigung, von Pressing mit möglichst vielen Spielern hinter dem Ball und der Sicherheit-zuerst-Einstellung gibt es in den höheren Ligen immer weniger Ergebnisschwankungen. Hinten wird erst einmal dicht gemacht und vorne wird schon irgendwann eine reingehen.

In der Fußball-Kreisliga A 2 gibt es die belebenden Ausschläge noch. Nicht selten ist der SV Grafenhausen beteiligt. Man erinnere sich nur an die Aufstiegsspiele vor etwas mehr als einem Jahr gegen den FC Kappel. 4:2 gewann Grafenhausen auf des Gegners Platz und eigentlich zweifelte niemand daran, dass die Mannschaft den Bezirksliga-Aufstieg damit so gut wie geschafft hatte. Aber das Rückspiel ging 3:5 verloren. Oder vergangene Saison, da führte der SV Grafenhausen schon mit 5:1 gegen Lenzkirch und am Ende stand’s 5:5. Trainer Markus Blatter will von den "ollen Kamellen" nichts mehr wissen, für ihn sind diese Spiele passé. Wankelmütig zeigten sich seine Kicker aber erneut am vergangenen Wochenende. Gegen Saig lag der SV Grafenhausen 0:3 zurück, "das dritte Gegentor fiel gleich nach der Halbzeit und eigentlich bist du dann tot", sagt Blatter, aber seine Mannschaft raffte sich zu einem phänomenalen Schlussspurt auf, erzielte noch vier Tore und gewann mit 4:3. "Wir haben uns in der ersten Halbzeit blöd angestellt und Kreisliga-B-Fehler gemacht", sagt Blatter, "aber das Gute war, dass die Mannschaft nie aufgegeben hat." Bei der anschließenden Feier soll es nicht nur bei einer Kiste geblieben sein, die Freude war groß bei Markus Blatter und seinen Spielern. Der Trainer des SV Grafenhausen tippt die Wochenendspiele in der Fußball-Kreisliga A 2.

SG Kirchen-Hausen – FC Löffingen II: Kirchen-Hausen spielt schnell nach vorne auf die schnellen Stürmer, das wird ein klarer 3:1-Heimsieg.

FC Neustadt II – SV Grafenhausen: Wir hoffen, dass wir in Neustadt auf dem Rasen spielen dürfen. Und ich hoffe auch, dass sich meine Mannschaft nicht wieder so blöd anstellt wie in der ersten Stunde gegen Saig. Vor allem die einfachen, dummen Fehler müssen wir vermeiden.

SV Gündelwangen – FC Pfohren: Ich kenne Gündelwangen nicht, aber die Mannschaft wird mit der Euphorie eines Aufsteigers an die Sache herangehen. Deshalb tippe ich auf einen 2:1-Heimsieg.

FC Hüfingen – SV Hölzlebruck: Hüfingen wird die Bezirksliga-Erfahrung zugute kommen, zudem hatte Hölzlebruck den einen oder anderen Abgang. Ich tippe auf einen 2:1-Heimsieg.

FV Möhringen – SV St. Märgen: Ein interessantes Spiel. Möhringen ist sehr heimstark, St. Märgen wird sich nach der Auftaktniederlage einiges vornehmen. Ich tippe auf ein 2:2-Unentschieden.

FC Lenzkirch – SV Geisingen: Normalerweise würde ich Auswärtssieg sagen, aber da Lenzkirch das erste Spiel so hoch verloren hat, wird die Mannschaft wieder etwas gutmachen wollen. Deshalb wird es wohl eher ein Remis.

SV Saig – SG Fützen/Epfenhofen: Zwei starke Mannschaften, das wird ein Duell auf Augenhöhe. Aber ich glaube, der Hartplatz könnte der entscheidende Vorteil für Saig sein.