Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

31. Oktober 2011

SV Grafenhausen überrennt FC Bernau mit 7:0

SV Saig und SV Hölzlebruck kommen in der Kreisliga A 2 zu klaren Heimsiegen / SV St. Märgen verspielt einen 2:0-Vorsprung.

FUSSBALL-KREISLIGA A2 (bra). FC Bräunlingen – FC Gutmadingen 2:1 (0:1). In der ersten Halbzeit sah es lange Zeit nach einem Wechsel an der Tabellenspitze aus, denn Gutmadingen kontrollierte das Geschehen und ging verdient durch Spielertrainer Nicky Taubert (22.) mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel verlor seine Mannschaft aber die Linie, Bräunlingen fand besser ins Spiel. Erst schlief Gutmadingen beim 1:1 durch Sebastian Würth (54.), sechs Minuten später gestattete die Gäste-Abwehr dem selben Spieler auch noch den Siegtreffer. Tore: 0:1 Taubert (22.), 1:1 Würth (54.), 2:1 Würth (61.). SR: Müller (Niedereschach). Z: 120.

TuS Bonndorf II – FC Lenzkirch 2:2 (1:1). Die Gäste wussten zwar spielerisch zu überzeugen, doch die TuS-Reserve machte den Vorteil durch enorme Laufbereitschaft und eine gute Einstellung wett. Die Gastgeber ließen sich auch nicht durch einen zweimaligen Rückstand aus der Ruhe bringen. In der Schlussphase vergab Kirchsteiger die Chance zum TuSSieg. Tore: 0:1 Gamp (1.), 1:1 Akkaya (25./FE), 1:2 Veit (63.), 2:2 Morath (70.). SR: Winterhalder (Breitnau). Z: 110.

Werbung


FC Bernau – SV Grafenhausen 0:7 (0:3). Die Zuschauer in Bernau sahen an diesem torreichen Spieltag den höchsten Sieg. Der FC Bernau zeigte beim 0:7 gegen keineswegs überragend aufspielende Gäste die mit Abstand schlechteste Saisonleistung und verlor verdient, wenn auch etwas zu hoch. Tore: 0:1 Haselbacher (8.), 0:2 Reckling (31.), 0:3 Haselbacher (33.), 0:4 Haselbacher (47.), 0:5 Reckling (63.), 0:6 Gatti (68./FE), 0:7 Haselbacher (73.). SR: Kneipp (Eisenbach). Z: 140. GR: Bernau (82./86.).

SV Hölzlebruck – FV Möhringen 5:1 (3:0). Mit einer überragenden ersten Halbzeit legte Hölzlebruck den Grundstein für den ungefährdeten Heimsieg. Nach der Pause nahm der HSV das Tempo etwas raus und ließ Möhringen mehr mitspielen, ernsthaft in Bedrängnis kam die Heimelf aber nie. Als Hölzlebruck am Schluss das Tempo wieder anzog, fielen prompt weitere Tore. Tore: 1:0 Pfeiffer (12.), 2:0 Binder (31.), 3:0 Straub (45.), 3:1 Portius (64.), 4:1 Ruf (82.), 5:1 Binder (89.). SR: Bugiel (Dauchingen). Z: 80.

SV Geisingen – SG Kirchen-Hausen 5:0 (2:0). Geisingen hatte mit dem Gegner keine Probleme und kam zu einem souveränen 5:0-Erfolg. Kirchen-Hausen leistete kaum Gegenwehr und kam meist einen Schritt zu spät. Lediglich in der neunten Minute war ein Kirchen-Hausener Abwehrspieler schneller als sein Gegenspieler, doch bugsierte er der Ball ins eigene Tor. Es war der erste der fünf Gegentreffer. Tore: 1:0 Eigentor (9.), 2:0 Pasquale (23.), 3:0 Ottmer (60.), 4:0 Pasquale (66.), 5:0 Pasquale (74.). SR: Danilovic (Weigheim). Z: 400. R: 67. Amann (Kirchen-Hausen).

SV Saig – SV TuS Immendingen 3:0 (0:0). Den Gästen gehörte im Dorf unter dem Himmel zwar die Anfangsphase, doch dann wurde Saig besser und kam zu Chancen. Oliver Bartberger (23.) lupfte den Ball über den Torwart, doch die Immendinger konnten auf der Linie klären. Bis zur Pause blieb es bei einem munteren Spiel, dem aber die Tore fehlten. Kurz nach Wiederbeginn erzielte Viktor Schuchart (52.) das 1:0. Christian Grimm (75.) und Simon Latzel (79.) machten dann alles klar. Tore: 1:0 Schuchart (52.), 2:0 Grimm (75.), 3:0 Latzel (79.). SR: Müller (Ühlingen-Birkendorf) . Z: 80.

FC Pfohren – St. Märgen 3:2 (2:2). St. Märgen erwischte einen Traumstart und ging schon nach 14 Sekunden durch Steve Gerhardt in Führung. Die Gäste erhöhten drei Minuten später auf 2:0. In ließ St. Märgen aber die Zügel schleifen und so kam Pfohren bis zur Pause zum Ausgleich. Als beide Teams sich in der zweiten Halbzeit schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, kam Pfohren durch einen Elfmeter zum Siegtreffer.
Tore: 0:1 Gerhardt (1.), 0:2 Stratz (4.), 1:2 Reichmann (27.), 2:2 Schöndienst (30.), 3:2 Bollin (84./FE). SR: De Vega (Brigachtal). Z: 80.

SG Fützen/Epfenhofen – FC Löffingen II 5:2 (2:1). Zwei leichtfertig verursachte Elfmeter brachten die Löffinger Reserve in Epfenhofen um einen möglichen Punktgewinn. Nach der Pause hatte Marco Rothweiler (57.) mit seinem zweiten Tor das zwischenzeitliche 2:2 erzielt, doch im Gegenzug ging die Spielgemeinschaft vom Elfmeterpunkt erneut in Führung und baute diese mit dem zweiten Elfmetertor aus. Die Partie war entschieden.
Tore: 0:1 Rothweiler (22.), 1:1 Cakmak (36.), 2:1 Gleichauf (39.), 2:2 Rothweiler (57.), 3:2 Röthenbacher (58./FE), 4:2 Röthenbacher (76./FE), 5:2 Gleichauf (84.). SR: Gärtner (Dauchingen). Z: 120.

Autor: dob