Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

11. Juni 2012

SV Saig besiegt den Meister

FC Bernau steigt mit dem TuS Bonndorf II ab / FC Löffingen rettet sich in die Relegation.

  1. Spitzenkräfte unter sich: Christian Grimm vom SV Saig (rechts) im Zweikampf mit dem Gutmadinger Mathias Reichmann Foto: seeger

FUSSBALL-KREISLIGA A II (bra). Die letzte Entscheidung ist gefallen. Als zweiter Absteiger steht nach 30 Spieltagen in der Kreisliga A, Staffel II der FC Bernau fest. Ein 3:3 gegen den SV TuS Immendingen reichte am Ende nicht zum Klassenerhalt. Der Drittletzte FC Löffingen II, der mit 0:2 beim SV Geisingen unterlag, bestreitet die Relegationsspiele gegen den SV Hammereisenbach (Tabellen-14. der Staffel 1). Im Spitzenspiel besiegte Vizemeister SV Saig Meister FC Gutmadingen mit 2:1-Toren.

SV Saig - FC Gutmadingen 2:1 (1:0). Im Spitzenspiel kam Saig zu den besseren Chancen, die der Gastgeber durch Alexander "Ali" Winter auch in die Führung umsetzte. Auch nach der Pause besaß Saig ein Chancenplus. Die logische Folge war das 2:0, erneut hatte Ali Winter seine Treffsicherheit bewiesen. Per Freistoß kam der Meister durch Andersohn noch auf 1:2 heran und stand kurz vor Schluss sogar noch vor dem Ausgleichstreffer. Tore: 1:0 (28.) 2:0 (72.) A. Winter, 2:1 Andersohn (80.). SR: Bienek (Schluchsee). Z: 150.

FC Pfohren - FC Lenzkirch 2:1 (1:1). In einem offenen Spiel gelang Lenzkirch die Führung, die Pfohren kurz darauf ausglich. Auch nach der Pause änderte sich an diesem Bild nichts. Der Gastgeber nutzte dann einen Freistoß zum 2:1-Siegtreffer. Tore: 0:1 Bednarz (31.), 1:1 Gemon (35.), 2:1 Hug (80.). SR: Frau Topf (VS-Pfaffenweiler). Z: 100.

Werbung


TuS Bonndorf II - SG Kirchen-Hausen 2:2 (1:2). In einer ansehnlichen Partie agierten beide Team spielerisch gut. In der Schlussphase wäre Schlusslicht und Absteiger Bonndorf II fast noch der Siegtreffer gelungen. Tore: 1:0 Hofmeier (24., HE), 1:1 Jonas Amann (28.), 1:2 Raus (38.), 2:2 Schönle (68.). SR: Schmidt (Ühlingen). Z: 90.

SV Geisingen - FC Löffingen II 2:0 (2:0). Die Geisinger spielten vom Anpfiff weg druckvoll und schlossen ihre Angriffe konsequent ab. Mit schönen Spielzügen gelang das 2:0. Die zweite Halbzeit verlief offener. Geisingen drosselte das Tempo, Löffingen II besaß nun Chancen, die aber ungenutzt blieben. Tore: 1:0, 2:0 D. Herfort (24., 30.). SR: Meßmer (Hilzingen). Z: 80.

SG Fützen/Epfenhofen - FV Möhringen 2:3 (2:2). Die SG startete agressiv und mit Tempo ins Spiel. Die Folge war die frühe Führung. Möhringen kam nach der Pause zu einem Chancenplus. Oehler traf in der 85. Minute nur die Latte, ehe die Gäste nach einem sehenswerten Angriff das spielentscheidende 3:2 erzielten. Tore: 1:0 Cakmak (5.), 1:1, 1:2 Woerner (24., 29.), 2:2 Cakmak (38.), 2:3 Portius (90.). SR: Fischer (Rötenbach). Z: 150.

SV Hölzlebruck - SV Grafenhausen 0:4 (0:3). Die Hölzlebrucker waren zunächst spielbestimmend, vergaben aber hochkarätige Chancen zuhauf. Besser machte es Grafenhausen. Nach genauen Pässen in die Mitte standen die Torschützen bei zwei Treffern allein vor dem Torhüter des Gastgebers und vollendeten. Beim 2:0 landete ein Kopfball im Netz von Hölzlebruck. Die cleveren Gäste taten nach der Pause nur noch das Nötigste, trafen aber noch mit einem schönen Heber zum 4:0 und sicherten sich damit den dritten Platz. Tore: 0:1 F. Gatti (4.), 0:2 Sass (18.), 0:3 Lutz (42.), 0:4 Schäuble (60.). SR: Clajus (Donaueschingen). Z: 120. GR: Hölzlebruck (91.).

FC Bernau - SV TuS Immendingen 3:3 (1:0). Die Bernauer trafen kurz vor dem Wechsel mit einem Distanzschuss zur Führung. Nach der Pause erhöhten die Immendinger den Druck und zogen innerhalb von elf Minuten auf 3:1 davon. Immendingen stand sogar vor dem 4:1, ehe Bernau zwei Konter zum 3:3 abschloss, dennoch aber den Abstieg nicht verhindern konnte. Tore: 1:0 S. Maier (44.), 1:1 Ibis (57.), 1:2, 1:3 F. Lapanese (59., 68.), 2:3 A. Köpfer (73.), 3:3 H. Baur (86.). SR: Benitz (Lenzkirch). Z: 90. Rot: Bernau (90.), Immendingen (90.).

FC Bräunlingen - SV St. Märgen 5:3 (3:1). In einem fairen Spiel ging es munter hin und her. Die Zuschauer erlebten eine attraktive Partie mit acht sehenswerten Toren. Vor dem Spiel verabschiedet wurde Stefan Kritzer beim FC Bräunlingen, der in 550 Spielen das Trikot der Baaremer getragen hatte. Tore: 1:0 M. Kopp (8.), 2:0 Schorpp (14.), 2:1 B. Hättich (20.), 3:1 Anker (30.), 3:2 F. Saier (53.), 3:3 M. Faller (64.), 4:3 Friedrich (65.), 5:3 Emminger (83.). SR: Braun (Unadingen). Z: 150.

Autor: bra