Bad Dürrheimer Dauerdruck

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Mo, 10. September 2018

Landesliga Staffel 3

Salinenstädter diktieren das Spiel, treffen aber nur einmal.

FUSSBALL-LANDESLIGA (witt). FC Bad Dürrheim – SV Denkingen 1:1 (1:1). Die Salinenstädter waren zum dritten Mal in Folge überlegen, kamen aber wieder nicht über ein Remis hinaus. Die Blanco-Elf vergab weider einmal viel zu viele Torchancen. Die Gastgeber begannen auf ihrem Naturrasenplatz vor 120 Zuschauern druckvoll und hätten früh in Führung gehen können. Doch stattdessen hieß es plötzlich 0:1. Frederik Hoch spielte einen Fehlpass und Denkingens Torjäger Jonathan Scheike bedankte sich für das Geschenk mit seinem achten Saisontreffer. Bad Dürrheim machte Druck, Alexander German und Selim Altinsoy ließen jedoch beste Chancen liegen. In der 38. Minute gelang German mit seinem sechsten Saisontor der Ausgleich zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Salinenstädter Chancen über Chancen. Der Ball wollte aber nicht über die Torlinie. Allmählich wurden die Bad Dürrheimer ungehalten. Anstatt geduldig weiter den Gegner auszuspielen, packten sie nun die Brechstange aus und versuchten es mit langen Bällen. Das klappte gegen die kämpfende Denkinger Defensive nicht. Auch nicht, als SVD-Akteur Julian Widmann eine Viertelstunde vor Schluss Gelb-Rot sah. Die Gäste spielten in Unterzahl dann auch geschickt auf Zeit und lullten auch Schiedsrichter Richard Milz aus Neufra ein. Sie brachten das für sie schmeichelhafte Unentschieden tatsächlich über die Zeit. Damit bleibt Landesliga-Aufsteiger Denkingen in der Tabelle vor Verbandsliga-Absteiger Bad Dürrheim. "Wir haben die Sache in großen Teilen gut gemacht. Allerdings haben wir eben wieder nicht die nötigen Tore geschossen", sagte FC-Trainer Enrique Blanco.

FC Bad Dürrheim: Karcher, Altinsoy (72. Bodenseh), Schwer, Romeo (65. Natschke), Kaiser (84. Berg), German, Lenti, Hoch (75. Fischerkeller), Schaplewski, Wieczorek, Wetzig. Tore: 0:1 Scheike (12.), 1:1 German (38.). SR: Milz (Neufra). ZS: 120. Gelb-Rot: Widmann (75./Denkingen) wegen Reklamierens.