Ohnmacht trifft viermal

Georg Wild

Von Georg Wild

Mo, 03. September 2018

Landesliga Staffel 3

DJK Donaueschingen siegt 7:1 in der Landesliga gegen Markdorf.

FUSSBALL-LANDESLIGA (gwi). DJK Donaueschingen – SC Markdorf 7:1 (3:0). Erstes Heimspiel – erster Heimsieg: Bei der verspäteten Heimpremiere setzte die DJK ihren Aufwärtstrend eindrucksvoll fort und kam gegen einen allerdings schwachen Gegner zu einem ungefährdeten Kantersieg. Bei besserer Chancenauswertung wäre auch ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen.

Vom Anpfiff weg nahm die Heimelf das Heft in die Hand und ging durch Stephan Ohnmacht früh mit 1:0 in Führung (18.). Wiederum Ohnmacht verpasste wenig später nach einem Künstler-Freistoß das 2:0 (22.). Die Gastgeber ließen Ball und Gegner laufen und ihnen gelang schon vor dem Wechsel die Vorentscheidung. Andreas Albicker nutzte einen gegnerischen Abwehrfehler zum 2:0 (40.) und Ohnmacht köpfte eine Flanke von Jannik Beha zum 3:0 ins Tor (43.).

Auch im zweiten Spielabschnitt setzte sich in der fairen Partie die klare Dominanz der DJK fort. Nach einigen vergebenen Großchancen (53./56./58.) der von Tim Heine trainierten DJK-Elf hämmerte Ohnmacht eine Limberger-Flanke unhaltbar unter die Querlatte (61.). Und er bewies mit seinem vierten Treffer zum 5:1 nach einem Albicker-Rückpass erneut seine Torjägerqualitäten (76.). Dazwischen hatte Ralph-Jörn Kristen mit einem fulminanten Distanzschuss in den Winkel den Ehrentreffer der Gäste (72.) erzielt. Auch in der Schlussphase gab es Einbahnstraßen-Fußball mit weiteren Toren zu sehen. Zunächst fälschte der 41-jährige Markdorfer Spielertrainer Bahadir Livgöcmen eine Hereingabe des kurz vorher eingewechselten Daniel Köpfer unglücklich ins eigene Tor ab (85.), ehe Köpfler einen Rückpass von Raphael Schorpp zum 7:1-Endstand verwertete (87.).

DJK Donaueschingen: Neininger, Erndle, Beha, Limberger, Tritschler (70. Heitzmann), Limberger, Künstler (66. F. Kleinhans), Schorpp, Hölzenbein (62. Sauter) , Ohnmacht (79. Köpfler), Schneider. Tore: 1:0 Ohnmacht (18.), 2:0 Albicker(40.), 3:0, 4:0 Ohnmacht (43./61.), 4:1 Kristen (72.), 5:1 Ohnmacht (76.), 6:1 Livgöcmen (85./ET), 7:1 Köpfler (87.). Schiedsrichter: Nübling (Denzlingen). Zuschauer: 200.