Kurz gemeldet

mu, bz, scj

Von Karl-Hermann Murst, BZ-Redaktion & Jürg Schmidt

Mi, 05. Dezember 2018

Leichtathletik

Sprintteam verstärkt — Spektakel der Zweiten — Absteiger bei Aufsteiger

LEICHTATHLETIK

Sprintteam verstärkt

Der USC Freiburg meldet für sein Sprintteam, das von Markus Mulfinger trainiert wird, einen starken Zugang. Von der LG Region Karlsruhe wechselt zum neuen Jahr David Simonis in den Breisgau. Seine persönliche Bestzeit über 100 Meter steht bei 10,68 Sekunden. Neben William Silvestre Alves, der in diesem Jahr seine Bestmarke über 100 Meter auf 10,99 Sekunden verbesserte, verfügt der USC damit über zwei schnelle Leute, die Einiges versprechen.

FUSSBALL

Spektakel der Zweiten

Die zweite Frauenmannschaft des SC Freiburg garantiert Spektakel. Im Regionalliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt gab es ein 3:3 (1:1)-Unentschieden. Zweimal glichen die Gäste durch Ivana Fuso (28.) und Vanessa Ziegler (64.) eine Frankfurter Führung – 1:0 durch Lise Overgaard Munk (6.), 2:1 durch Annika Leber (54.) – aus. Fuso brachte den in der zweiten Halbzeit spielbestimmenden Sportclub durch ihren zweiten Treffer aus der zweiten Reihe gar mit 3:2 in Führung (81.). Der Vorsprung hielt allerdings nur kurz, Nina Neumann gelang für die Frankfurterinnen postwendend der 3:3-Ausgleich (82.) – aufgrund der zwei Halbzeiten eine gerechte Punkteverteilung. Freiburg ist damit Tabellenachter.

Absteiger bei Aufsteiger

Will der SV Gottenheim sicher in der oberen Tabellenhälfte der Bezirksliga überwintern, sollte er das Nachholspiel am Donnerstag, 19 Uhr, gegen Solvay Freiburg für sich entscheiden. Bereits das Hinspiel vor zweieinhalb Wochen gewann der Aufsteiger mit 3:1. Die Gäste wollen mit mindestens einem Punkt die Abstiegsränge verlassen. Dass der Ex-Landesligist ein ernstzunehmender Gegner sind, beweist die Statistik: In den vergangenen fünf Auswärtsspielen punktete Solvay stets.