Kurz gemeldet

mat, bz

Von Matthias Kaufhold & BZ-Redaktion

Di, 13. März 2018

SC Freiburg

Rückschlag für SC-Frauen — U 17 Futsal-Vizemeister — Wolfer nach Adelhausen

FUSSBALL

Rückschlag für SC-Frauen

Die Fußballerinnen des SC Freiburg II kassierten beim VfL Sindelfingen mit 0:2 (0:2) ihre siebte Saisonniederlage – "ohne Zweifel ein Rückschlag", stellte Spielertrainerin Myriam Krüger fest. "Das war keine gute Leistung von uns, jetzt müssen wir die Mädels wieder aufrichten." Bereits nach 34 Minuten lagen die Gäste mit 0:2 zurück. In der Tabelle überflügelte Sindelfingen den Sportclub und ist nun Achter. Am kommenden Sonntag erwartet Freiburg den Sechsten aus Wetzlar zum Heimspiel. Der SC spielte mit: Straub, Karl, Lorenz (44. Ziegler), Seifritz, Streng, Fuso (70. Hausen), Züfle, Hummel (44. Bantle), Heizler, Gutmann, Krüger.

U 17 Futsal-Vizemeister

Die U-17-Juniorinnen des SC Freiburg haben sich mit Platz zwei beim DFB-Futsal-Cup in Wuppertal die deutsche Vizemeisterschaft gesichert. Im Finale unterlag die Mannschaft von Trainer Edgar Beck dem 1. FC Köln mit 1:2. Der süddeutsche Meister hatte die Kölnerinnen im ersten Gruppenspiel noch mit 2:1 geschlagen, konnte im Endspiel nach zwei schnellen Gegentoren aber nur noch auf 1:2 verkürzen. Mit fünf Treffern war die Freiburgerin Sina Bühler beste Torschützin des Turniers.

RINGEN

Wolfer nach Adelhausen

Ringer-Erstligist RKG Freiburg verliert einen seiner besten Punktesammler. Manuel Wolfer, mehrfacher deutscher Meister bis 61 Kilo (Freistil), wechselt zum Liga-Konkurrenten und diesjährigen Halbfinalisten TuS Adelhausen. Der 24-Jährige, der aus Zell im Wiesental stammt, war in den vergangenen zwei Jahren jeweils EM- und WM-Teilnehmer und rang seit 2016 für die RKG in der 66-Kilogramm-Klasse.