Neuzugang

SC Freiburg verpflichtet Stürmer Brandon Borrello – trotz Kreuzbandriss

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 23. Juli 2018 um 15:31 Uhr

SC Freiburg

Brandon Borrello kommt zum SC Freiburg. Der 22-jährige Stürmer wechselt vom 1. FC Kaiserslautern. Aktuell absolviert der Australier nach seinem Kreuzbandriss ein Reha-Programm.

Schon Anfang Juli gab es Spekulationen, nun ist der Neuzugang bestätigt: Brandon Barrello kommt als Offensivspieler zum SC Freiburg. Der 22-Jährige ist Australier und war zuletzt beim Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern am Ball. In 20 Pflichtspielen gelangen dem Angreifer vergangene Saison drei Tore und acht Torvorlagen für die Pfälzer. Nach dem Abstieg war Borrello vertragslos.

Sein Profidebut feierte er als 18-Jähriger in der australischen A-League. Für Brisbane Roar erzielte er in Liga und der AFC Champions League in 88 Pflichtspielen 20 Tore. Im April dieses Jahres zog sich Brandon Borrello einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu, so der SC Freiburg in einer Mitteilung.

"Brandon ist ein richtig talentierter und variabler Offensivspieler. Er entwickelte sich nach seinem Wechsel von Australien nach Deutschland innerhalb kürzester Zeit sehr gut", wird Sportdirektor Klemens Hartenbach zitiert. "Wir waren uns mit dem Spieler bereits vor seiner Verletzung mündlich einig, so dass es für uns selbstverständlich war zu unserem Wort zu stehen. Wir werden Brandon behutsam aufbauen und freuen uns auf den Zeitpunkt, an dem er für den Sport-Club auf dem Platz stehen kann."



Brandon Borrello sagt: "Freiburg stand auch nach meiner Verletzung zu mir, dieses Vertrauen möchte ich zurückzahlen. Der Verein ist bekannt dafür, junge Spieler noch besser zu machen. Ich arbeite hart dafür, bald Teil der Mannschaft sein zu können. Ich bin extrem motiviert und Freiburg dankbar, mir diese Chance zu geben."

Brandon Borrello erhält die Rückennummer 21. Über Vertragsinhalte wurde nichts bekannt.