Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Juli 2017 11:57 Uhr

Transferbörse

Willems kommt nicht zum SC, Koch bleibt wohl beim FCK

Zwei Transfers, die beim SC Freiburg -angeblich- im Gespräch waren, kommen nicht zustande. Jetro Willems von der PSV Eindhoven wechselt nach Frankfurt, Kaiserslautern lässt Robin Koch nicht ziehen.

  1. Jetro Willems von der PSV Eindhoven wechselt nach Frankfurt. Er war beim Sportclub nie ein Thema, sein Name wurde aufgrund einer Namensverwechslung in den Tauschbörsen gehandelt. Foto: dpa

  2. Robin Koch (links) würde gern nach Freiburg wechseln, doch der FCK lässt ihn nicht ziehen. Foto: Uwe Anspach

Linksverteidiger Jetro Willems (PSV Eindhoven) ist ursprünglich mit dem SC Freiburg in Verbindung gebracht worden – allerdings im Zuge einer Namensverwechslung, die im Netz schnell die Runde machte. Willems war an der Dreisam gar nicht im Gespräch. Der 23-Jährige wechselt zur Frankfurter Eintracht. Dort soll er Bastian Oczipka ersetzen, der nun im Trikot von Schalke 04 spielen wird.

Koch will, darf aber nicht

Bei Robin Koch, dem talentierten Innenverteidiger des 1. FC Kaiserslautern, sieht die Lage etwas anders aus. Koch will zwar wechseln, doch auf dem Betzenberg lässt man den 20-Jährigen (Vertrag bis 2019) nicht ziehen. Angeblich bietet der SC Freiburg für ihn eine Ablösesumme über 2,5 Millionen.

Mehr zum Thema:

Werbung

Autor: dad