Capella della Torre im Dom

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. September 2018

St. Blasien

"Triumph der Stadtpfeifer".

ST. BLASIEN (BZ). Nach acht Jahren langen Wartens ist es dem künstlerischen Leiter der Domkonzerte, Prof. Bernhard Marx, gelungen, das illustre Bläser-Ensemble Capella della Torre wieder in den Schwarzwald zu verpflichten. Am Samstag, 15. September, findet mit den Musikern um 20.15 Uhr das vorletzte Konzert des Sommer-Konzertzyklus in St. Blasien statt.

Die Capella gastiert auf allen bedeutenden Festivals der Alten Musik, auf allen Kontinenten. Sie wurde vor kurzem ausgezeichnet mit dem neugeschaffenen Opus-Preis für die beste Kammermusik-Einspielung des Jahres 2018. Bald nach dem Konzert in St. Blasien geht es auf eine große Fernost-Tournee, unter anderem nach Taiwan und nach Japan.

Das Gastspiel im Blasius-Dom steht unter dem Motto "Der Triumph der Stadtpfeifer". Es erklingen tänzerische und meditative Stücke der Renaissance in Kompositionen von Francesco Landini, Ottaviano Petrucci, Josquin Desprez, Adrian Willaert, Heinrich Isaak, Balthasar Resinarius, Thoinot Arbeau, Claudin de Sermisy und Niccolo Piffaro. Schalmei, Pommer, Posaune, Dulzian, Orgelpositiv, Laute und Percussion stellen diese bunte Klang-Farben-Palette der Renaissance vor. Katharina Bäuml und ihre sechs Musiker-Kolleg(inn)en werden die Instrumente und die Werke erläutern.

Infos im Internet unter http://www.capella-de-la-torre.de