Geistliche Musik für einen guten Zweck

Sebastian Barthmes

Von Sebastian Barthmes

Do, 22. November 2018

St. Blasien

Chöre aus dem Hochschwarzwald gestalten ein gemeinsames Benefizkonzert im Dom.

ST. BLASIEN (sb). "Geistliche Chormusik im festlich illuminierten Dom zu St. Blasien" – so ist das Benefizkonzert zugunsten der Aktion "Hilfe zum Helfen" der Badischen Zeitung überschrieben, das die Gruppe Hochschwarzwald des Breisgauer Chorverbandes am Sonntag, 25. November, veranstaltet.

Acht Chöre aus dem Hochschwarzwald haben sich zu diesem Anlass zusammengeschlossen: Dabei sein werden der Gesangverein Eintracht Menzenschwand, der Liederkranz Bernau und die Männerchor Hochfirst aus Neustadt. Auch der Liederkranz Grafenhausen, die Chorgemeinschaft Titisee-Jostal-Hinterzarten, der Liederkranz St. Blasien und der Kirchenchor Todtmoos sowie der Männergesangverein Ewattingen werden an dem Nachmittag auftreten.

Singen werden die Chöre vor dem Altar, sagt Beate Endres, die Vorsitzende der Gruppe Hochschwarzwald und Initiatorin des Benefizkonzertes ist. Michael Asal, der sowohl den Liederkranz St. Blasien als auch den Kirchenchor Todtmoos leitet, wird die Konzertbesucher an der Orgel auf das Konzert einstimmen und auch ein Schlusslied spielen.

Mehrere der Chöre haben sich für dieses Konzert zusammengetan, außerdem werden alle Sänger zu Schluss einen Gesamtchor unter der Leitung von Anja Schule bilden.

Es ist das dritte Benefizkonzert der Gruppe Hochschwarzwald seit 2010 für die Aktion, die von der BZ in Zusammenarbeit mit der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt und der Diakonie getragen wird.

Das Benefizkonzert wird um 15.30 Uhr beginnen.