Popkultur à la Française

Guy Greder

Von Guy Greder

Di, 31. Juli 2018

Elsass

Das Festival Conc’ Air in Saint-Louis lockt am kommenden Wochenende mit kostenlosen Konzerten.

SAINT-LOUIS (gug). Sommerfestivals gibt es inzwischen in vielen Städten – auch Saint-Louis hat seit 2005 ein solches. Das Conc’Air Festival widmet sich seit nun mehr 14 Jahren der populären aktuellen Musik Frankreichs und das auf Basis kostenloser Konzerte. Die Grundidee war, den Sommer kulturellen anzureichern. Ziel sei es gewesen, "die Stadt während der französischen Sommerferien zu beleben", schildert Daniel Schicca, stellvertretender Bürgermeister von Saint-Louis, und einst Initiator von Conc’ Air. Inzwischen hat sich die Veranstaltung zu einem festen Termin im Saint-Louiser Sommer entwickelt. Conc’Air ist ein Ort des Austauschs und der Begegnung geworden.

Konzeptionell mischt das Programmverschiedene Musikstile, so dass Fans populärer Mainstream-Musik, die in Frankreich bekanntlich anders klingt als hierzulande, ebenso etwas finden, wie Liebhaber des Abseitigeren. Ein wichtiger Punkt ist auch, dass der Eintritt kostenlos ist – alle sind eingeladen. Traditionell findet Conc’Air an zwei Wochenende Ende Juli und Anfang August statt. Im ersten Block waren heuer Talisco sowie Claudio Capeo und Jain auf der Conc’Air Bühne. Die nächsten Konzerte sind am kommenden Freitag und Samstag.

Am Freitagabend tritt das Duo Cats on Trees auf. Die aus Toulouse stammende Band hat sich bereits bis in die USA und England einen Namen gemacht. Ihr zweites Album "Keep on dancing" ist in jedem Fall ansprechend. Der ätherische und melodische Poprock schafft eine eindrucksvolle Atmosphäre. Das Duo rangiert sicher in der Kategorie entdeckenswert. Als Support tritt der erst 20 Jahre alte Foé auf. Er ist so etwas wie ein UFO am französischen Pop-Himmel, eine Art Wunderkind und beseelt von der Glut der Jugend. Er singt, als hänge sein Leben davon ab. Am Samstag tritt der Popsinger Amir auf. Er wurde durch die Show "The Voice" 2014 bekannt, hat Frankreich bei der Eurovision 2016 vertreten und wurde damals bereits mit zwei NRJ Music Awards und einem MTV Award belohnt. Sein erstes Album "Au coeur de moi" wurde fast 300 000 Mal verkauft. Als Support ist Julien Granel mit seinem "Pop Française" auf der Bühne – aus deutscher Sicht bietet das Festival also auch eine – im wahrsten Sinn – gute Gelegenheit, die anders akzentuierte populäre Musikkultur des Nachbarlandes kennenzulernen.

Festival: Conc’Air Festival. Freitag, 3. und Samstag 4. August jeweils von 20 Uhr an. Eintritt frei. Saint-Louis, Place du Forum