Mit Kräuterbüscheln die Rankmühle fördern

Heinrich Fehrenbach

Von Heinrich Fehrenbach

Sa, 25. August 2018

St. Märgen

ST. MÄRGEN (hfe). Eine Spende in Höhe von etwas mehr als 500 Euro hat das "Kräuterwieble" aus St. Märgen, Gertrud Kaltenbach, dem Vorstandsmitglied des Fördervereins Rankmühle St. Märgen, Josef Saier, übergeben. Der Förderverein Rankmühle ist inzwischen auf rund siebzig Mitglieder angewachsen. Das Geld stammt aus dem Verkauf der Kräuterbüschel beim Gemeinde- und Bürgerfest zum 900-jährigen Bestehen der Gemeinde (die BZ berichtete). Gertrud Kaltenbach hatte dort einen Stand, an dem rund 130 Büschel erworben werden konnten – sie waren in kurzer Zeit verkauft. Die in den Kräuterbüscheln vorhandenen Kräuter wurden auf den Wiesen auf dem heimatlichen "Krummholzenhof" gesammelt und an einem Nachmittag von zehn Frauen zu Sträußen gebunden.