Hochkarätiger Organist

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 25. August 2018

St. Peter

Stephan Tharp aus New York in der Barockkirche in St. Peter.

ST. PETER (BZ). Mit Stephen Tharp aus New York kommt am Sonntag, 26. August, um 17 Uhr einer der großen Konzertorganisten unserer Zeit in die Barockkirche St. Peter.

Unzählige Preise und Ehrungen säumen seine Karriere. Seine besonderen Fähigkeiten sind auch in der aktuellen Ausgabe des "Who is Who" berühmter Persönlichkeiten gewürdigt. Er ist ein schon oft gefeierter Gast in St. Peter. In seinem diesjährigen Gastspiel wird er Werke von Johann Sebastian Bach, Maurice Ravel, Demessieux Vierne und Pierre Cochereau und weiteren Komponisten spielen.

Barocke Schönheit, perfekte Akustik

Seit Jahrzehnten findet in St. Peter im Sommer eine Reihe mit hochkarätigen Orgelkonzerten statt. Interpreten aus verschiedensten Ländern präsentieren ihre Orgelkultur.

Die Barockkirche St. Peter besticht nicht nur durch ihre warme barocke Schönheit, sondern auch durch die perfekte Akustik, bei der jeder Ton der beiden Orgeln klar zu hören ist. So bietet der barocke Kirchenraum gemeinsam mit der 2014 renovierten Hauptorgel von Klais und der 2015 neu geschaffenen Chororgel von Rieger den idealen Rahmen für herausragende Orgelkonzerte auf höchstem Niveau.

Das Abschlusskonzert der Reihe findet dann am Sonntag, 2. September, statt. Es wird von Wladimir Matesic, Orgel und Serena Arnò, Gesang, gestaltet.

Der Eintritt kostet zehn Euro, zuzüglich der Vorverkaufsgebühr, Schüler und Studenten sind frei. Im Anschluss an das Konzert gibt es eine kostenlose Orgelführung.