Startschuss für den Breitbandausbau

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

Do, 13. September 2018

Breitnau

EIN FOTO mit Symbolcharakter ist beim Spatenstich zum Breitbandausbau im Hochschwarzwald am Dienstagnachmittag in Breitnau am Schanzenhäusle entstanden (die BZ berichtete). Neben Bürgermeistern aus St. Märgen, Hinterzarten, Titisee-Neustadt, Friedenweiler, St. Peter und Breitnau waren auch Landrätin Dorothea Störr-Ritter, Vertreter der ausführenden Firma Gasline sowie Ministerialdirektor Stefan Krebs aus Stuttgart zu dem Startschuss für den Breitbandausbau gekommen. Im Hochschwarzwald kommen nun zwischen Freiburg und Löffingen 50 Kilometer Glasfaser in acht Gemeinden zu den 6000 Kilometern Glasfaserkabel hinzu, die im Jahr 2017 in ganz Baden-Württemberg verlegt worden sind. Gasline möchte bis 2020 die Tiefbauarbeiten abgeschlossen haben.