MENSCHEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Steinen

Ehrung für Steinemer Karate-Meister

Karl-Hans König, Diplom Karatelehrer, betreibt seit 42 Jahren die traditionelle Kampfkunst. Er ist seit über 25 Jahren Sensei (Lehrer) des Budocenter Steinen-Maulburg und als Athlet auch selbst erfolgreich. Anlässlich eines Masterseminars der Fudokan-Karate Akademie Prohor Pcinjski in Rudnik, Serbien, ist König letztes Wochenende vom Präsidenten des Weltverbandes, Ilija Jorga, zum "International Fudokan Instructor" ernannt worden. Er hat somit die höchste Weihe im Fudokan Karate, die man als Karatelehrer und Meister erreichen kann, erhalten. Damit ist er berechtigt, weltweit die Kampfkunst des Fudokan Karate in all ihren Facetten zu unterrichten. Im Rahmen mehrerer Unterrichtseinheiten und theoretischer Erörterungen wurde sein Wissen und sein Können geprüft und bewertet.

Ein besonderes Augenmerk lag auch auf der perfekten Technikanwendung am Makiwara, bei dem man auf ein flexibles, im Boden verankertes Brett einschlägt, um seine Schlagkraft zu steigern und die Schlagfaust zu stählen. Die Anwendung findet bei internationalen Meisterschaften in der Wettkampfdisziplin Tamashwari seine Anwendung, in der Sensei Karl-Hans König mit vier zertrümmerten Brettern von insgesamt zehn Zentimeter Dicke derzeit amtierender Welt- und Europameister ist.