Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

18. August 2017 16:19 Uhr

Polizei

Steinen: Betrunken und ohne Führerschein

Ein 34-jähriger Autofahrer, den die Polizei am frühen Freitag morgen auf der B317 bei Höllstein kontrollierte, lieferte den Ordnungshütern gleich drei Gründe, ihn aus dem Verkehr zu ziehen.

  1. Manch einer, den die Polzei anhält, hat mehr auf dem Kerbholz, als es zunächst den Anschein hat. Foto: A2931 Bernd Weißbrod

Der 34-Jährige fuhr um 2.15 Uhr auf der B 317 in Richtung Schopfheim. Hierbei geriet er in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Da der Mann deutlich schneller als die in der Ortsdurchfahrt erlaubten 50 km/h fuhr, wurde er angehalten und kontrolliert. Damit war dann die Fahrt des Mannes zu Ende. Die Beamten stellten nämlich fest, dass der 34-Jährige deutlich alkoholisiert war und keinen Führerschein hatte. Daraufhin musste er das Auto stehen lassen und sich einer Blutprobe unterziehen. Neben dem Fahrer wurde auch der Besitzer des Autos angezeigt, da er den 34-Jährigen hatte fahren lassen.

Werbung

Autor: BZ