Suche nach Ursache läuft

Stromausfall in Haslach – auch VAG-Straßenbahnen betroffen

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 09. August 2018 um 21:20 Uhr

Freiburg

Ein Stromausfall hat am Abend Teile des Stadtteils Haslach lahm gelegt. Auch die VAG-Straßenbahnen der Linie 5 konnten in dem Bereich nicht fahren. Um 19.12 Uhr war der Schaden behoben.

Der Freiburger Stadtteil Haslach war am frühen Abend ohne Strom – und das offenbar großflächig. Ebenfalls ausgefallen waren die Ampelanlagen an den großen Kreuzungen, etwa vor dem Pressehaus.

24 Trafostationen waren betroffen, wie Badenova am Abend mitteilte. Nach einer halben Stunden waren die Hälfte der Haushalte wieder am Netz, um 19.12 Uhr war alles repariert. Als Ursache sei ein Kabelfehler an einer 20.000-Volt-Leitung in der Mathias-Blank-Straße gewesen, hieß es weiter. Dort habe es bereits am Sonntag eine kurze Unterbrechung wegen einer defekten Kabelmuffe gegeben. Die Ursache des Ausfalls am Donnerstagabend werde jedoch noch untersucht.

Auch Straßenbahnen fuhren nicht

Betroffen war auch die Freiburger Verkehrs-AG, wie die Betriebsleitstelle bestätigt hat. So konnten die Straßenbahnen der Linie 5 nur bis zur Krozinger Straße fahren. Bis zur Haltestelle Heinrich-von-Stephan-Straße konnten von und nach Haslach keine Trams verkehren. Die VAG hatte einen Ersatzverkehr zwischen Lindenwäldle und Hauptbahnhof eingerichtet. Im ganzen Stadtgebiet kam es zu Verzögerungen im Stadtbahnverkehr.

Ein weiteres Problem gab es im Stadtteil Günterstal. Die Linie 2 verkehre dort nur bis zur Lorettostraße. Denn nach dem kurzen Unwetter mit Sturm am Mittag droht ein Ast auf die Oberleitung zu fallen. Die Feuerwehr ist im Einsatz. Eine Straßenbahn verkehrt zwischen den Haltestellen Wonnhalde und Dorfstraße Günterstal, so die VAG.