Fußballverband verurteilt Rassismus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Regio-Fußball

FUSSBALL (BZ). Der Südbadische Fußballverband (SBFV) hat die rassistische Äußerung, die zum Abbruch der Kreisliga-A-Partie zwischen dem FC Weizen und dem SC Lauchringen (wir berichteten) geführt hat, verurteilt. "Gerade der Fußball steht für ein hohes Maß an Integrationsleistungen für Menschen mit Migrationshintergrund in allen Altersklassen. Wir werden dies nicht durch solche Äußerungen schmälern lassen und werden uns weiter für Toleranz und kulturelle Offenheit einsetzen", wird SBFV-Präsident Thomas Schmidt in einer Mitteilung zitiert. Zum Spielabbruch sei ein Sportgerichtsverfahren eröffnet worden, dass den Vorfall detailliert aufarbeiten werde.