Stimmiges Programm kommt gut an

Dietmar Noeske

Von Dietmar Noeske

Mi, 21. Januar 2015

Stühlingen

Rahmenprogramm beim Narrentreffen in Weizen auf zwei Bühnen / Kraftakt mit Hilfe der Dorfvereine gemeistert.

STÜHLINGEN-WEIZEN. Eines ist jetzt schon klar. Das 35. große Kleggau-Narrentreffen in Weizen war ein grandioser, wenn nicht der Höhepunkt der regionalen Fasnachtssaison. Schon am Sonntag erntete die ausrichtende Geißenzunft auf dem Zunftmeisterempfang viel Lob (wir berichten noch).

Als Erfolgsrezept für ein fröhliches und friedliches Narrentreffen erwiesen sich eine vorausschauende Planung sowie ein immenser Kraftaufwand zur Bewerkstelligung der selbst auferlegten Ziele mit viel Unterstützung durch die Dorfvereine und weitere Helfer. Zu guter Letzt kam auch noch das Glück eines beständig trockenen Wetters nach anfänglichem Schneefall hinzu.

Die Begeisterung über ein stimmiges Rahmenprogramm zur Unterhaltung, die Darbietungen auf zwei Bühnen, die abwechselnd beschallten Festzelte und Buden wie auch die Belebung der Festmeile im Dorf mit vielen kleinen Verpflegungsständen kam schon in der Nacht zum Sonntag voll zum Ausdruck. Zahlreiche angereiste Narrengruppen verlegten extra ihre Abfahrtszeiten nach hinten, um die geniale Stimmung der Freinacht noch länger in vollen Zügen genießen zu können. Nach dem Nachtumzug und vor der Lasershow war am Samstagabend in der Ehrenbachhalle "Showtime" angesagt. Mit ihren Auftritten setzten die Bühler Hexen, die Mädchen-Tanzgruppe "Red Devils" aus Lausheim, die "Klavbach-Strueli" aus Riedheim, der Männertanz sowie das Zylinder-Sextett aus Weizen und letztlich die Musikgruppe "Häfiligigser" aus Unadingen Akzente einer sehr abwechslungsreichen Unterhaltung. Dabei konnte an den Tischen gemütlich Kaffee und Kuchen genossen werden. Vor der Bühne gab es ausreichend Platz zum Tanzen.

In den kommenden vier Fasnachtswochen wird das Narrentreffen in Weizen ein beständiges Gesprächsthema auf den Veranstaltungen im Einzugsgebiet der Kleggau-Narrenvereinigung bleiben.