Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. November 2014

Stummfilm mit Live-Musik

Im KoKi in Breisach.

BREISACH. Am kommenden Wochenende bietet das Kommunale Kino Breisach (KoKI) Filminteressierten eine besondere Attraktion. Am Sonntag, 23. November, wird ein Stummfilmtag veranstaltet. Um 19 Uhr wird der Film "Der müde Tod" von Fritz Lang gezeigt, musikalisch begleitet vom Ensemble "Sound und Silence", einer Formation Freiburger und regionaler Musiker um den Perkussionisten Michael Theuring und mit Thomas Wenk aus Breisach. Erstmals seit der Wiedereröffnung der Engel-Lichtspiele wird an diesem Abend wieder der 35-Millimeter-Projektor zum Einsatz kommen. Bedient wird er von Kinobesitzer Freddo Matheis.

"Der müde Tod" ist die romantisch-tragische Geschichte einer jungen Frau, die den Ehemann vom Tod zurückfordert und damit den Tod bezwingen will. In drei visionären Episoden – sie spielen im alten Orient, im Italien der Renaissance und im kaiserlichen China – erlebt die junge Frau das Schicksal und Scheitern ihrer Liebe. Die Einführung zu dem Stummfilm-Abend hält Reiner Hoff.
Am heutigen Donnerstag, 20. November, steht um 17 und 19 Uhr der Film "Die Mannschaft" auf dem Programm, er läuft am Samstag, 22. November, 20.15 Uhr, nochmals. Am Freitag, 21. November, 20.15 Uhr, wird der Film "Ein Sommer in der Provence" gezeigt. Im Kinderkino läuft am Sonntag, 23. November, 15 Uhr, "Der kleine Nick macht Ferien" (empfohlen ab 8 Jahren).

Werbung

Autor: bz