Betriebsprüfer holen 2,6 Milliarden Euro

dpa

Von dpa

Fr, 12. November 2010

Südwest

STUTTGART (dpa). Die Betriebsprüfer in Baden-Württemberg haben einen zusätzlichen Milliardenbetrag in die Staatskasse gespült. Insgesamt betrugen die Mehreinnahmen im vergangenen Jahr rund 2,6 Milliarden Euro, wie Finanzminister Willi Stächele berichtet. Jeder Betriebsprüfer erzielte den Angaben zufolge ein Ergebnis von rund 1,6 Millionen Euro. Zurzeit gebe es 1837 Betriebsprüfer im Land. Seit Mitte der 1990er Jahre hatte das Land die Zahl der Steuerprüfer schrittweise um 269 Beamte gesteigert. Das ließe sich aber nicht unendlich steigern, so Stächele. Der Schwerpunkt der Betriebsprüfungen liegt nach Stächeles Angaben bei den Großbetrieben, die allein mehr als zwei Milliarden Euro nachzahlen mussten.