Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

28. März 2017

Kurz gemeldet

Akw-Block 1 gedrosselt — Tatwaffe sichergestellt — Kritik an Kretschmann

FESSENHEIM

Akw-Block 1 gedrosselt

Die Leistung von Block 1 sei am vergangenen Freitag über mehrere Stunden gedrosselt worden, teilte ein Sprecher des Akw Fessenheim am Montag mit. Offenbar hatte es Probleme mit einer Klappe des Sekundärkreislaufs gegeben. Diese habe man überprüft und repariert, so der Sprecher. Der französische Netzbetreiber RTE verzeichnete auf seiner Seite, dass Fessenheim 1 ab 20 Uhr wieder mit normaler Leistung gefahren wurde.

KONSTANZ

Tatwaffe sichergestellt

Rund zwei Wochen nach einem tödlichen Angriff auf einen 19-jährigen Schweizer vor einer Shisha-Bar in Konstanz hat die Polizei die Tatwaffe sichergestellt. Das weggeworfene Messer sei gefunden worden und werde beim Landeskriminalamt untersucht, teilte die Polizei mit. Ein 17-Jähriger, der als Haupttäter gilt, sitzt in Untersuchungshaft, ebenso wie ein 21-Jähriger, der am Streit vor der Gaststätte maßgeblich beteiligt gewesen sein soll.

STUTTGART

Werbung


Kritik an Kretschmann

Die Grüne Jugend hält Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) innerhalb der grün-schwarzen Landesregierung für nicht durchsetzungsfähig genug. "Winfried Kretschmann ist bis jetzt in der grün-schwarzen Landesregierung zu konfliktscheu", sagte die Landeschefin Lena Schwelling der "Heilbronner Stimme" sowie dem "Mannheimer Morgen" (Dienstagsausgabe).

Autor: dpa