Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. März 2012 19:52 Uhr

Verspätungen

Rheintalbahn: Strecke zwischen Freiburg und Basel beidseitig gesperrt

Stillstand auf der Rheintalstrecke: Der Abschnitt zwischen Freiburg und Basel musste gesperrt werden. "Ein Güterzug hat bei Norsingen eine Person erfasst", so die Deutsche Bahn. Ein Busverkehr wurde eingerichtet.

Am Dienstagabend wurden die Nerven der letzten Bahn-Pendler auf der Rheintalstrecke zwischen Freiburg und Basel auf eine harte Probe gestellt. "Gegen 19.17 Uhr hat ein Güterzug bei Norsingen eine Person erfasst", so ein Sprecher der Deutschen Bahn. Infolgedessen wurde die Strecke in beide Richtungen gesperrt.

Gegen 19.45 Uhr war die Deutsche Bahn noch darum bemüht, einen Ersatzverkehr mit Bussen einzurichten. Die Sperrung wirkte sich auf den Regional- und Fernverkehr aus, Hunderte von Pendlern mussten eine längere Heimfahrt in Kauf nehmen. Für Fernzüge war bei Freiburg und Basel Schluss.

"Die Polizei wird den Abschnitt wieder frei geben, wann, ist noch unklar", so der Bahn-Sprecher.

Werbung

Autor: BZ