Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

18. August 2017 14:55 Uhr

Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Dreister Trickdiebstahl mit Wechselgeld

Das ist dreist: Eine 68-jährige Frau wurde auf Wechselgeld zum Telefonieren angesprochen, hilfsbereit sucht sie Münzen heraus – und stellt später fest, dass ihr die Geldbörse gestohlen wurde. Die Polizei sucht Zeugen und die Diebin.

Am 17. August, gegen 10.45 Uhr, wurde eine 68-jährige Frau beim Einladen ihres Einkaufs auf dem Parkplatz des Edekamarktes an der Tscheulinstraße von einer jungen Frau auf Wechselgeld zum Telefonieren angesprochen. Nachdem dieses ausgetauscht wurde, bemerkte die Geschädigte erst auf dem Heimweg, dass ihre Damengeldbörse entwendet wurde. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die junge Frau die Geldbörse im Anschluss an den Wechselvorgang entwendet hat, heißt es im Polizeibericht. Die Tatverdächtige wurde folgendermaßen beschrieben: Zirka 20 bis 25 Jahre alt, hübsch, westeuropäisches Aussehen, sonnengebräunt, schlank, dunkles, schulterlanges, lockiges Haar, rotes Sommerkleid. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.  07641/5820 beim Polizeirevier Emmendingen zu melden.

Werbung

Autor: bz