Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. August 2017

Knappe Niederlage

TC BW Oberweier beendet Saison mit 8:8 Punkten.

LAHR/HAINSACKER (wok). Das letzte Kapitel der ersten Saison in der 2. Bundesliga im Tennis hat der TC BW Oberweier am Freitag abgeschlossen. Bei der SpVgg Hainsacker waren es die Doppel, die für die Entscheidung sorgten: zum 4:5, der vierten Niederlage der Ortenauer.

Die Liga belegte auch am vorletzten Spieltag ihre Ausgeglichenheit. Und die Oberweierer unterstrichen, dass ihr mit 8:8 Punkten ausgeglichenes Gesamtresultat einer starken Mannschaftsleistung entsprang. Ohne Adrian Obert, der für 14 Tage nach einer Zerrung im Leistenbereich Ruhe verordnet bekam, und ohne den Russen Alexej Vatutin waren es Andrej Kracman, Eduardo Struvay und Attila Balasz, die für den 3:3 Zwischenstand nach den Einzeln sorgten. Imponierend dabei die Bilanz des Ungarns an Position eins. Bei seinen fünf Einsätzen für die Südbadener ging er stets als Sieger vom Platz. Da ihm dieses Kunststück auch im Doppel, am Freitag zusammen mit Eduardo Struvay, gelang, wurde die Spielentscheidung in den späten Abend vertagt. Ein Match-Tiebreak entschied das Spiel. Paul Wörner und Denis Kapric hatten mit 8:10 das Nachsehen, nachdem zuvor Kracman/Bauer bereits verloren hatten.

Werbung


Kompakt: Lazov – Balasz 4:6, 6:7; Endara – Struvay 7:6, 4:6, 7:10; Florez – Wörner 7:5 6:2; Klegou – Kapric 6:4, 7:5; Grassi – Kracman 4:6, 2:6; Balazs – Bauer 6:2, 6:2; Lazov/Klegou – Balasz/Struvay 3:6, 6:7; Endara/Florez – Wörner/Kapric 6:4, 3:6, 10:8; Grassi/Kellner – Kracman/Bauer 6:2, 6:3.

Autor: wok