Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. September 2017

Lokalmatadore ohne Satzverlust

Tim Altfreder, Marcelo Mann siegen bei Ettenheim-Junior-Open.

  1. Marcelo Mann (TC BW Oberweier) war bei den Junioren U18 in Ettenheim nicht zu schlagen. Foto:  Ralph Furtwängler

TENNIS (rfu). Mit 63 Teilnehmern waren die Ettenheim-Junior-Open um den "Volksbank-Cup" wieder sehr gut besetzt. In fünf Konkurrenzen spielten die Talente aus ganz Südbaden um Sachpreise und wertvolle Punkte für die Leistungsklasse. Zwei Spieler aus der Ortenau, die topgesetzt waren, erfüllten die Erwartungen.

Lokalmatador Tim Altfreder vom gastgebenden TC Ettenheim gewann die Konkurrenz der Junioren U 12. Ohne Satzverlust holte er sich den Turniersieg und bezwang dabei im Halbfinale zunächst Mateja Kolakovic vom TC Lörrach und danach im Finale mit 6:4, 6:2 auch den an zwei gesetzten Elias Klitzsch vom TC Wittelbach. Bei den Junioren U 18 war Marcelo Mann vom TC BW Oberweier klarer Favorit. Auch er blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Satzverlust. Er hatte es dabei allerdings durchweg auch mit jüngeren Konkurrenten zu tun. Im Endspiel setzte sich Mann schließlich gegen den wacker kämpfenden Überraschungsfinalisten Marcel Bruch vom TC Bad Krozingen durch.

Auch in den drei anderen Konkurrenzen setzten sich jeweils die Favoriten durch. Den Titel bei den Junioren U 14 holte sich einmal mehr Torben Reitmeier vom TC RW Waldkirch, bei den Juniorinnen U 16 war Magdalena Kaminski vom TC Freiburg-Schönberg eine Klasse für sich und bei den Juniorinnen U 12 konnte sich Giuliana Baer vom TC GW Emmendingen im Finale gegen Ann-Kathrin Roth vom TC RW Achern durchsetzen.

Werbung


Junioren U12- Halbfinale: Tim Altfreder (TC Ettenheim) - Mateja Kolakovic (TC Lörrach) 6:3, 6:1; Elias Klitzsch (TC Wittelbach) - Felix Kimpel (TC GW Emmendingen) 7:6, 6:0; Finale: Altfreder - Klitzsch 6:4, 6:2; Junioren U 12 – Nebenrunde, Finale: Luis Schlenk (TC BW Oberweier) - Frederik Lebfromm (TC Lahr) 6:0, 6:1; U14 – Halbfinale: Torben Reitmeier (TC RW Waldkirch) - Jasper Veil (FreiburgerTC) 6:2, 6:1; Levi Rössler (TV Stegen) - Luca Rupp (TC Herbolzheim) 6:2, 6:1; Finale: Reitmeier - Rössler 3:6, 7:5, 10:7; Junioren U 14 – Nebenrunde, Finale: Tim Siefert (TC Lahr) - Finn Guhe (TC Ettenheim) 6:2, 6:3; U 18 – Halbfinale: Marcelo Mann (TC BW Oberweier) - Jakub Kaminski (TC Schönberg) 6:1, 6:2; Marcel Bruch (TC BG Bad Krozingen) - Florian Veil (Freiburger TC) 6:3, 6:3; Finale: Mann - Bruch 6:2, 6:4; Junioren U 18 – Nebenrunde: Finale: James Arrowsmith (TC RW Achern) - Manuel Wüster (TC Staudinger) 6:1, 6:4; Juniorinnen U 12 – Halbfinale: Giuliana Baer (TC GW Emmendingen) - Sara Nübling (TC GW Emmendingen 7:5, 6:4; Anne-Kathrin Roth (TC RW Achern) - Paulina Baer (TC Teningen) 6:1, 6:4; Finale: G.Baer - Roth 6:4, 6:4; Juniorinnen U12 – Nebenrunde, Finale: Giulia Semeraro (TC Schönberg) - Pauline Veil (Freiburger TC) 6:1, 6:4; U 16 – Halbfinale: Magdalena Kaminski (TC Schönberg) - Emilia Turinsky (TC GW Emmendingen) 6:0, 6:0; Gwinny Lehmann (TC Denzlingen) - Hannah Ezeh (TC Schönberg) 2:6, 6:3, 13:11; Finale: Kaminski - Lehmann 6:0, 6:0; Juniorinnen U 16 – Nebenrunde, Finale: Marie-Christin Lebfromm (TC Lahr) - Emely Mallach (TC Lahr) ohne Spiel.

Autor: rfu