Rock

The Jayhawks: Konstante Qualität

Alfred Rogoll

Von Alfred Rogoll

Mi, 11. Juli 2018

Rock & Pop

Der Kinks-Legende Ray Davies diente die Alternative-Country-Band The Jayhawks gerade als Begleiter im Studio. Nun veröffentlicht die US-Formation mit "Back Roads and Abandoned Motels" wieder ein eigenes Album, ihr zehntes Studiowerk. Von den elf Songs sind nur die beiden letzten Titel neu. Alles andere sind frische, eigene Versionen auch älterer Stücke, die zum Beispiel für Kollegen wie Jakob Dylan, Sugarland oder die Wild Feathers unter Mitwirkung von Jayhawks-Chef Gary Louris geschrieben wurden. So mancher Ohrwurm ist da zu entdecken. Zuerst ist da natürlich "Everybody Knows" zu nennen, 2006 eine Single für das Country-Trio Dixie Chicks. Eigentlich aber verbietet es sich angesichts der breitgefächerten Güte, einzelne Nummern herauszuheben. Die fünfköpfige Band steht scheinbar mühelos und konstant für hervorragende Qualität – selbst wenn sie ein Album aus Resten zusammenbastelt.

The Jayhawks: Back Roads and Abandoned Motels (Sony).