Musikdirektorin für eine Saison

BZ/adi

Von BZ-Redaktion & Alexander Dick

Fr, 12. Oktober 2018

Theater

Intendant Andreas Beck holt Kristiina Poska nach Basel.

Kristiina Poska wird neue Musikdirektorin am Theater Basel. Die aus Estland stammende Dirigentin wird in der Saison 2019/2020, der letzten mit der Handschrift von Intendant Andreas Beck, diese Position innehaben.

Am Theater Basel trat Kristiina Poska erstmals 2018 als Dirigentin bei Strawinskys "The Rake’s Progress" am Pult des Kammerorchesters Basel in Erscheinung. Sie wird in ihrer Position als Musikdirektorin bei zwei Neuinszenierungen die musikalische Leitung innehaben und das Neujahrskonzert mit dem Sinfonieorchester Basel dirigieren. Die weitere Entscheidung über die Zukunft wird der neue Intendant Benedikt von Peter treffen.

Poska studierte unter anderem an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Erste Engagements führten sie an die Neuköllner Oper, die Theater in Koblenz und Brandenburg und schließlich an die Komische Oper Berlin, wo sie von Barrie Kosky ab 2012/2013 als Erste Kapellmeisterin berufen wurde. Sie war Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates und erhielt 2013 den Deutschen Dirigentenpreis.