Die Kraft der Verwandlung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 19. April 2016

Titisee-Neustadt

Malerei und Fotoarbeiten beim Kunstforum Hochschwarzwald.

TITISEE-NEUSTADT. "Metamorphose" – so lautet der Titel der neuen Ausstellung des Kunstforums Hochschwarzwald, die am Freitag, 22. April, eröffnet wird. Günther Hucklenbroich zeigt Fotobilder und Marianne Klaus Malerei. Beide Künstler gehören dem Kunstforum an.

Günther Hucklenbroich (Jahrgang 1937) durchlief das Kunststudium bei Albrecht Leo Merz und Sigurd Merz, den Gründern der Merz Akademie in Stuttgart. Er schloss eine weitere Ausbildung zum Gebrauchsgrafiker an, machte eine Lehre als Reproduktions-Fotograf und absolvierte ein Abendstudium an der Württembergischen Verwaltungsakademie zum Fachkaufmann Wirtschaftswerbung (VWA). Hucklenbroich war 15 Jahre als Grafik-Designer in Handel, Gewerbe und Werbeagenturen tätig, betrieb 25 Jahre lang ein eigenes Designstudio und war Dozent an der Volkshochschule Stuttgart. Er ging 2004 in den beruflichen Ruhestand. Seit 2012 lebt er dauerhaft in Titisee-Neustadt.

Marianne Klaus (Jahrgang 1945) stammt aus Dittishausen, wuchs in Freiburg auf und lebt seit 1986 in Lenzkirch.
Das Studium der Elektrotechnik schloss sie als Elektroassistentin ab, das der Betriebswirtschaft mit Abschluss als Diplomkauffrau. Von 1986 bis 2010 hatte sie verschiedene Aufgabengebiete bei der Firma Testo inne, zuletzt bis zum Ruhestand als Leiterin Controlling. Von 1994 bis 2001 stand sie dem Kunstforum Hochschwarzwald vor, seither gehört sie dem Künstlerischen Beirat an. Seit 2010 ist sie überdies Mitglied im Kunstverein Löffingen und mit Kursen in Aquarell- und Acrylmalerei Dozentin an der Volkshochschule Hochschwarzwald. Ihre künstlerische Ausbildung hat als Stationen seit 1988 die Teilnahme an Akademiekursen in verschiedenen Zeichen- und Maltechniken an mehreren privaten Kunstschulen. Marianne Klaus zeigte ihre Werke bei den Mitgliedsausstellungen im Kunstforum Hochschwarzwald und wirkte 2014 an der der Gemeinschaftsausstellung im Kunstverein Löffingen mit.

Die Vernissage am Freitag, 22. April, beginnt um 18 Uhr in den Räumen der Sparkasse Hochschwarzwald und um 19 Uhr in der Galerie Salzstraße.
Die Einführung geben Inge Bottler und Konstantin Sell.

Öffnungszeiten: Kunstforum Hochschwarzwald samstags 16 bis 18 Uhr und sonntags 11 bis 13 Uhr; in der Sparkasse zu den Geschäftszeiten.