Hochschwarzwald

Frau wendet auf B317 – Motorradfahrer in Lebensgefahr

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

So, 09. März 2014 um 18:14 Uhr

Titisee-Neustadt

In Lebensgefahr schwebt ein Motorradfahrer nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 317 am Titisee. Bei dem Crash prallte sein Bike auf einen quer stehenden Kleinwagen.

Auf der Seesteige war am Sonntag gegen 17.20 Uhr eine Gruppe von Motorrädern vom Bodensee in Richtung Feldberg unterwegs gewesen. Nach Polizeiangaben versuchte in dem Augenblick die Lenkerin eines vorausfahrenden VW Polo mit Tübinger Kennzeichen zu wenden; sie hatte sich verfahren.

Die Autofahrerin stand bereits im rechten Winkel zur Fahrbahn, als das vorausfahrende Motorrad in die Fahrerseite des Kleinwagens prallte und den Mittelholmen und beide Türen in das Fahrzeug hinein drückte. Die Frau kam trotzdem mit leichten Blessuren davon, zwei mitfahrende Kinder blieben unverletzt. Die Bundesstraße war zur Rettung und Unfallaufnahme längere Zeit gesperrt.