Jetzt geht’s ans Lernen und Proben

Antje Walter

Von Antje Walter

Do, 29. Januar 2015

Titisee-Neustadt

Jostäler Freilichtspiele nehmen die Arbeit für die Aufführungen im Sommer auf / Die ersten Eintrittskarten sind schon verkauft.

TITISEE-NEUSTADT. Endlich. Endlich geht es los. Voller Erwartung trafen sich rund 30 Männer und Frauen im alten Schulhaus im Jostal, einige altbekannte Gesichter darunter, andere "Neulinge", aber alle sind voller Spannung auf das neue Theaterstück "Die treue Theresia" der Jostäler Freilichtspiele, in dem sie eine Rolle spielen werden.

Willkommen geheißen wurden alle von Helmut Lüber als Geschäftsführer der Freilichtspiele, Barbara Riesle als Regisseurin sowie Rosel Kaltenbach, Monika Ketterer und Manfred Kleiser, die gemeinsam die Spielleitung haben.

Lüber erläuterte den Mitwirkenden die Neuerungen für das Freilichttheater und gab den Beschluss des Organisationsteams bekannt, dass in diesem Jahr alle Sprechrollen über Headsets verfügen werden, damit die Zuschauer auch in den hintersten Winkeln jedes Wort bestens verstehen können.

Danach begann die Rollenbuchausgabe, und die einzelnen Schauspieler hielten zum ersten Mal ihren Text in Händen. Wie bei so großen Vorhaben üblich, fehlten einige Spielerinnen und Spieler noch – entschuldigt selbstverständlich.

Dann begann die allererste Leseprobe der "treuen Theresia" mit einigen Erläuterungen zu den verschiedenen Szenen. Als gar nicht so einfach erwies es sich, einen alemannischen Text zu lesen, auch wenn jeder in der Runde Alemannisch spricht. Die verschiedenen Charaktere traten bereits beim ersten Lesen deutlich hervor, einzelne Szenen wurden in den Köpfen lebendig. Jetzt heißt es, wöchentlich zu lesen, zu sprechen, zu üben und zu proben und für manche auch, viel Text auswendig zu lernen.

Die Vorfreude auf das kommende halbe Jahr, in dem die Theaterleute zu einer festen Gemeinschaft zusammenwachsen, war in der Zusammenkunft von Beginn an spürbar. Trotzdem staunten nicht wenige darüber, dass bereits die ersten Karten für die Aufführungen im Sommer dieses Jahres verkauft sind und also anscheinend auch das Publikum schon jetzt dem neuen Theaterstück an der Öhlermühle im Jostal entgegenfiebert.

Karten für die Aufführungen sind erhältlich in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH Ticketbestellungen werden gerne auch telefonisch unter Tel. 07652 / 1206-30 entgegengenommen oder man schreibt eine Email an ticket@hochschwarzwald.de. Karten auch beim BZ-Karten-Service (bz-ticket.de/karten oder Tel. 0761/4968888) und bei allen BZ-Geschäftsstellen.

Die Vorverkaufspreise liegen für Kinder bis 16 Jahre bei 9 Euro, für Erwachsene bei 15 Euro, jeweils zuzüglich der Vorverkaufs- und Systemgebühren.
Aufführungstermine sind: 18. und 19. sowie 25. und 26. Juli, 1. und 2. sowie 8. und 9. August 2015